Erfahrungsbericht Ente selber fahren bei Rent-a-duck.de

Meine Frau hatte Geburtstag und ich hatte ihr einen Gutschein zum Ente-Fahren geschenkt (wie viele andere auch, ist sie früher mehrere Jahre die 2CV gefahren :-))

Im Vorfeld hatte ich mir den Anbieter Rent-a-Duck.de ausgesucht. Die Erstkontaktaufnahme erfolgte per Mail, Herr Butz antwortete auch sofort. Nach Bestellung und Überweisung des Geldes bekam ich im neutralen Umschlag den Gutschein per Post zugeschickt, klappte perfekt!

4 Monate später war es dann soweit. Morgens hatte ich angefragt, ob eine Ente frei wäre. Ich konnte zwischen zwei Farben wählen, rot oder gelb. Wir haben uns für die gelbe entschieden.

Nach kurzer Einweisung (wie war das nochmal mit der Handschaltung???) ging es los. Von Essen Kettwig zuerst zum Baldeneyer See picknicken. Dann ging’s weiter über schöne kurvige Straße Richtung Velbert und bis kurz vor Wuppertal. Zwischenzeitlich haben wir noch das Dach komplett aufgerollt, Perfekt! So machen auch 27 PS richtig Spaß! An der Tankstelle sind wir noch von einer ehemaligen Ente-Fahrerin angesprochen worden und um die tolle Ente beneidet worden.

Fazit:

Ich kann Rent-a-duck (www.rent-a-duck.de) sehr empfehlen! Von der Kontaktaufnahme bis zur Fahrt war alles perfekt und hat uns richtig Spaß gemacht. Das Auto war in einem technisch und optisch einwandfreiem Zustand und die 4-Stunden-Fahrt rund um Essen-Kettwig ein echter Genuss! Natürlich haben wir noch einige schöne Erinnerungsfotos gemacht :-)!

Impressionen Ente selber fahren bei Rent-a-duck.de

Hast Du auch schon mal eine Ente bei Rent-a-Duck gemietet? Wie war Deine Erfahrung? Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung oder schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 1 Average: 5]
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*