Beiträge

Stromanbieter Yello

Anzeige

Stromspar Tipps und wie wir den Stromverbrauch um die Hälfte reduziert haben.

Wer im Internet nach Stromspar Tipps sucht, der findet leicht hunderte verschiedene Tipps, angefangen von A wie „Abtauen vom Gefrierfach“ über K wie „Kochen mit Deckel“ bis Z wie „zusätzliche Kühlgeräte abschalten“. Bei manchen Tipps muss man erst eine größere Summe investieren, bei anderen Tipps ist die Ersparnis minimal. 2007 wohnten wir zu Dritt in unserer Wohnung auf 106 qm und hatten einen Jahresstromverbrauch von 4600 kWh. Heute ist unser Sohn ausgezogen und wir verbrauchen zu Zweit nur noch 2300 kWh pro Jahr, also nur noch die Hälfte.

Meine persönlichen Tipps mit Beispielsrechnungen der Stromersparnis

Tipp 1:

Seit 2012 arbeite ich mit einem Mac Mini. Der Mac hat ein Aluminiumgehäuse und im Innern nur einen relativ keinen Lüfter verbaut. Durch progressives Lüften schafft der Mac Mini es, mit max. 85 Watt Leistung den ganzen Rechner zu kühlen. Im Schnitt liegt die Kühlleistung bei ca. 35 Watt. Mein alter Windows Rechner hatte einen 450 Watt – Lüfter, die durchschnittliche Kühlleistung lag bei ca. 300 Watt. Macht eine Ersparnis von  270 Watt. Unser Rechner läuft irgendwie fast immer, sagen wir mal 6 Stunden / Tag. Das macht dann insgesamt eine Stromersparnis von 591 kWh im Jahr (165 EUR). Unser Sohn hatte auch einen Rechner, der immer lief :-).

Tipp 2:
Früher nutzten wir bei uns in der Wohnung überall Glühbirnen oder Halogenleuchten. Seit es bei LED Lampen verschiedene  Farbtemperaturen gibt, habe ich bei uns zu Hause alle Lampen ausgetauscht. Statt einer 70 Watt Glühbirne oder einer 40 Watt Halogenlampe habe ich überall ca. 10 Watt LED Lampen eingebaut. Das macht bei allen Lampen für Flur, Wohnzimmer, Esszimmer, Büro, Küche, Bad, Schlafzimmer eine Ersparnis von 1200 Watt. Angenommen, im Durchschnitt brennt jede Lampe 1,5 Stunden. Gesamtersparnis pro Jahr. 657 kWh (184 EUR).

Tipp 3:
Dann hatte ich unseren 42 Zoll Plasma Fernsehen gegen einen 43 Zoll LED Fernseher ausgetauscht. Die Ersparnis lag hier bei 110 W. Bei einer 4-stündigen Fernsehnutzung pro Tag sind das weitere 160 kWh Ersparnis, und das jedes Jahr (45 EUR).

Und nicht zu vergessen:
Neben all den technischen Umrüstungen kann man auch noch viel Geld sparen beim Wechsel des Stromanbieters. Das vergessen viele leider oft. Und deshalb möchte ich Dir heute den Stromanbieter Yello (https://www.yello.de) mal näher vorstellen.

Stromanbieter Yello

[pullquote align=left]“Strom ist gelb“ oder „Gelb. Gut. Günstig.“ – Yello Strom[/pullquote]Kannst Du Dich noch an die Werbeslogans „Strom ist gelb“ oder „Gelb. Gut. Günstig.“ erinnern? Ich schon! Das war 1999 und damit startete Yello Strom (https://www.yello.de) eine große Werbekampagne. 1998 war der Startpunkt für die Liberalisierung auf dem Strommarkt, das bedeutet, seit rund 20 Jahren regelt das Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts, dass Verbraucher/innen ihren Stromanbieter frei wählen können. Hier war Yello Strom einer der ersten Stromanbieter auf dem Markt und somit von Anfang an dabei. Yello Strom besitzt keine eigenen Kraftwerke oder Windkraftanlagen, sondern Yello Strom ist eine Vertriebsgesellschaft, die Strom an den Strombörsen aufkauft und an ihre Kunden/innen vertreibt. Nach eigenen Angaben hat Yello zur Zeit rund 1 Million Kunden und eine Markenbekanntheit von 90%.

Laut ekomi, liegt die Kundenzufriedenheit bei 4.6 von 5 Sternen (Stand 12/2019), siehe auch hier https://www.ekomi.de/bewertungen-erfahrungen-yellostrom.html.

Mittlerweile ändert sich Yello vom reinen Stromanbieter zum Dienstleister als Versorger, da mittlerweile neben Strom sowohl Gas als auch Solaranlagen zum Angebot gehören. Zur Dienstleistung gehört auch, den Wechsel vom bisherigen Stromanbieter zu Yello für Kunden/innen so einfach wie möglich zu machen.

Stromanbieter zu Yello wechseln

In nur 3 Schritten ist der Wechsel vom bisherigen Stromanbieter zu Yello erfolgt:

1. Grunddaten eingeben

Stromanbieter Yello Wechseln

2. Tarif auswählen

Stromanbieter Yello Tarife Strompakete

3. Persönliche Angaben vervollständigen

Stromanbieter Yello Tarife Strompakete
4. Fertig!

Fazit

Mittlerweile sprechen alle vom Klimawandel und von zusätzlichen Kosten, die auf uns zu kommen werden. Wenn man jedoch seinen Stromverbrauch im Blick hat und den genauer untersucht, dann kann man schon eine Menge Geld sparen. Wem das nicht reicht, der sollte auch einen Wechsel des Stromanbieters in Betracht ziehen. Bei Yello (https://www.yello.de) ist das ziemlich einfach.

Anzeige:
Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos.

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]

Anzeige

Ende April 2019 fand die Landpartie auf Gut Kump unter dem Motto „Tischlein deck dich“ statt. Der kreative Blog meiner Frau Birgit heißt  „Tischlein deck dich“ und so freuten wir uns natürlich sehr über die Einladung zur Landpartie. Hier durften wir unter anderem die neue Hochzeitssuite testen.

Impressionen zur Landpartie mit vielen Fotos gibt es hier im Blog unter www.tischleindeckdich-blog.de/2019/05/landpartie-gut-kump/

Die Geschichte von Gut Kump geht zurück bis ins Jahr 1298 und hat bis heute eine bewegende Vergangenheit. Es handelt sich bei Gut Kump um ein Herrenhaus mit historischem Fachwerkhaus, angrenzenden historischen Gebäuden und einem Neubau, der sehr gut zum Gesamtkonzept passt. Die Hochzeitssuite befindet sich im Neubau in der ersten Etage und erstreckt sich über 2 Etagen. Treppensteigen muss man nicht, es gibt mehrere Lifte zur nächsten Etage.

Im unteren Teil der Suite befindet sich ein großes Durchgangszimmer mit Doppeltür zum Schlafzimmer inkl. angrenzendem Bad und Wellnessbereich. Des Weiteren gelangt man von hier zum großen Balkon sowie über eine Treppe zur Galerie mit einem zweiten Doppelbett.

Warum ein zweites Doppelbett in einer Hochzeitssuite? Das hatten wir uns dann auch sofort gefragt. Die Antwort klingt logisch. Wenn die Braut am Vortag zusammen mit ihren Freundinnen auf Gut Kump ankommt um sich auf die Hochzeit vorzubereiten, dann gibt es in der Suite direkt ein Bett in der oberen Etage für die Freundinnen. Das macht vieles einfach. Und da man nun ein zweites Doppelbett in der Suite integriert hat, gibt es auch eine zweite Toilette inklusive einer zweiten Regendusche, praktisch!

Das angrenzende Bad zum großen Schlafzimmer hat eine allein stehende große Badewanne, Toilette, Sauna für Zwei, eine Regendusche und zwei große getrennte Waschbecken. Somit können sich beide zeitgleich fertigmachen ohne sich in die Quere zu kommen. Platz ist genügend  vorhanden.

Man muss nicht unbedingt heiraten, um in der Hochzeitssuite zu übernachten. Wer Ruhe und Erholung sucht und dabei auch gerne ungestört saunieren möchte, der ist hier ebenfalls super aufgehoben.

Impressionen Hochzeitssuite auf Gut Kump

Ambiente:

Die gesamte Anlage von Gut Kump hat ein tolles Ambiente. Das Herrenhaus ist entsprechend stattlich und die angrenzenden historischen Gebäude sind sehr gut integriert. Die Zimmer sind liebevoll gestaltet mit vielen Bildern, Zeichnungen und Dekorationen, die perfekt zum Gesamtkonzept passen.

Ausstattung:

Uns fehlte es an nichts. Der Wellnessbereich im Bad war mehr als großzügig dimensioniert. Die Sauna heizte sehr schnell auf und konnte einfach eingestellt werden. Große Badewanne, 2 Doppelbetten, 2 Duschen, 2 Toiletten, ein riesiger Balkon mit Blick in den Park, was will man mehr?

Lage:

Die Lage von Gut Kump kann man als ländlich und ruhig bezeichnen. Die Wallfahrtsstadt Werl liegt 7 Kilometer entfernt und die Stadt Hamm hat man in 10 Kilometer erreicht. In 1.5 Kilometer Entfernung gibt es auch die Möglichkeit auf Gut Drechen Golf zu spielen. Das Sauerland liegt quasi vor der Tür, also gute Voraussetzungen für ein ruhiges und entspanntes Wochenende.

Service:

Der Service war sehr gut. Alle waren sehr zuvorkommend, sehr freundlich und uns hat es an nichts gefehlt. Zum Abendessen wurden wir eingeladen und so durften wir ein 3 – Gänge par excellence genießen,  zur Vorspeise eine Variation aus 5 Köstlichkeiten, zur Hauptspeise Kabeljau mit Sesamkruste auf Rote-Beete-Confit und zur Nachspeise Dreierlei Eis, natürlich selbstgemacht. Perfekt!. Auch das Frühstücksbüffet war sehr gut und hatte eine große Auswahl, wie Lachs, Rührei, Aufschnitt, Käse, Obstsalat, Brötchen, etc..

Kontaktdaten:

Gut Kump

Hendrik Wilms-Schulze Kump
Kumper Landstraße 5
59069 Hamm-Kump
Internet: www.gut-kump.de

Fazit:

Für mich ist die Hochzeitssuite auf Gut Kump ein echter Hotel Tipp. Das Hotel hat Ambiente, die Lage ist ruhig und entspannend. Der angrenzende Wellnessbereich mit kleiner eigener Sauna ist der Hit. Hier kann man super entspannen. Wer hier seine Hochzeit feiern möchte und somit das komplette Gut Kump mit seinen 72 Zimmern und Suiten buchen möchte, hat mit dem tollen Ambiente und den Veranstaltungsräumen gute Vorraussetzungen für eine gelungene Hochzeitsfeier.

Du hast schon mal Hotel Gut Kump in Hamm-Kump übernachtet? Oder bist gerade auf der Suche nach einer Übernachtung in Hamm und Umgebung?? Wie war Deine Erfahrung? Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung oder schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Anzeige:
Dieser Beitrag enthält Werbung und wurde in Kooperation mit Landpartie erstellt. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]
Smartphoto Fotobuch

Anzeige

Regelmäßig erstellen wir uns von unseren Urlauben oder von besonderen Ereignissen ein Fotobuch. Wir finden es immer viel schöner und persönlicher ein Fotobuch herum zu zeigen anstatt sich mit mehreren Leuten vor den Rechner zu setzen und die Bilder durch zu scrollen.

Nun hatte ich ja vor kurzem einen runden Geburtstag gefeiert und dazu musste auch wieder ein Fotobuch her.

Dazu habe ich mir dieses Mal das Fotobuch bei Smartphoto (www.smartphoto.de/fotobuecher) online erstellt.

Und hier ist mein Testbericht:

Bei Smartphoto (www.smartphoto.de/) handelt es sich um ein Online – Fotolabor, welches seit über 20 Jahren Foto-Dienstleistungen im Internet präsentiert. Neben Fotobücher werden auch viele andere Fotoprodukte produziert.

Die Webseite ist sehr gut strukturiert und man findet sich sehr schnell darauf zurecht. Unter der Option Fotobücher bekommt man eine sehr große Auswahl an verschiedenen Designs an Fotobüchern präsentiert. Für mein Fotobuch habe ich mich für das „Fotobuch quer“ mit Premium Papier entschieden.

Die gesamte Erstellung des Buches war sehr einfach und intuitiv, ich würde sogar behaupten selbsterklärend und kinderleicht :-).

Nachdem ich mir ein Grunddesign ausgesucht hatte, musste ich die Fotos hochladen. Sehr gut hat mir gefallen, das ich nicht nur Fotos von meinem Rechner hochladen konnte, sondern auch von anderen Diensten, wie zum Beispiel Facebook, Google Fotos, Flickr oder Instagram.  Nachdem alle Fotos hochgeladen waren, wurde ich gefragt, ob ich mein Fotobuch manuell gestalten wollte oder lieber automatisch mit ausgewählten Fotos befüllen möchte. Eine automatische Erstellung kam für mich nicht in Frage, ich wollte das doch lieber selbst gestalten.

[pullquote align=left]Bei einer Leporello-Bindiung gehen Bildinformationen nicht in einem Falz verloren und ermöglichen so die komplette Ansicht des Fotos. Besonders wichtig für Panoramafotos über beide Seiten. [/pullquote]

Für jede einzelne Seite gab es verschiedene Design Vorlagen, die man ganz einfach nutzen konnte. In den Designvorlagen selber war aber immer noch alles anpassbar wie zum Beispiel Texte, Fotos, Bildgröße etc. Man konnte Textfelder, Bilder oder Grafiken hinzufügen. Alles in allem sehr vielseitig.

So war das Fotobuch auch recht schnell mit rund 100 Fotos erstellt, bestellt und kurze Zeit später auch pünktlich geliefert.

Das Buch ist wirklich super geworden. Die Qualität der Fotos finde ich sehr gut. Besonders gut gefallen hat mit, dass das Hardcover Fotobuch mit einer eher aufwendige Leporello-Bindung hergestellt wurde und das Fotopapier eine sehr gute Haptik hat.

Smartphoto Fotobuch Leporellobindung

Smartphoto Fotobuch Leporellobindung

Weitere Details mit allen Screenshots kannst Du meiner Bildergalerie entnehmen.

Fazit zum Fotobuch von Smartphoto

Pro

+ Fotobuch mit Leporello-Bindung

+ viele  Möglichkeiten zur Individualisierung vorhanden

+ dickes Fotopapier und somit sehr gute Haptik

+ einfache und intuitive Bedienung

+ Integration von externen Bilderdiensten

+ Anlegen von Fotoprojekten im eigenen Profil

Con

– Bei langsamer Internetverbindung dauert es schon einige Zeit, bis alle Fotos hochgeladen werden

Ein Fotobuch ist bei Smartphoto ziemlich leicht und schnell online erstellt. Für mich überwiegen definitiv die Pros und somit vergebe ich für den Dienst von Smart Foto volle fünf Sterne.

Probiere es doch aus und hinterlasse bei den Kommentaren oder bei der Bewertung Deine Meinung zur Erstellung eines Fotobuches bei Smartphoto, vielen Dank!

Anzeige:
Dieser Beitrag enthält Werbung und wurde in Kooperation mit Smartphoto erstelt. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 4 Average: 5]
MyPostcard Kuehlschrank App Postkarten online bestellen

Anzeige

In Zeiten von WhatsApp werden täglich Millionen von Nachrichten aus dem Urlaub oder einfach so versendet. Trotzdem freut man sich immer wieder über Postkarten, die auch mal unverhofft im eigenen Briefkasten landen, um dann ein schönes Plätzchen am Kühlschrank zu finden.

Bei unseren Urlauben versenden wir ebenfalls gerne mal eine Postkarte an unsere Lieben daheim, jedoch ist eine Auswahl an wirklich schönen Karten oft schwierig. Es ist doch toll, wenn man eigene Fotos als Postkarte versenden kann und genau das macht die App von MyPostcard (www.mypostcard.com/foto-karte-online-versenden). Neben Postkarten können auch Grusskarten, XXL-Karten (in DIN A4) oder auch Fotoabzüge kreativ gestaltet werden.

Heute teste ich den Dienst von MyPostcard, erhältlich für iOS und Android.

Ich nutze ein iPhone und habe mir die App „MyPostcard“ im App Store geladen. Fast 1000 Rezensionen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.7 von 5 Punkten machten mich doch neugierig, ich wollte wissen, wie die App funktioniert und ob ich wirklich direkt vom Smartphone eine Postkarte bestellen kann.

Nachdem die App installiert war, habe ich mir ein neues Konto angelegt und schon konnte es losgehen. Bei der Erstellung der Postkarten, musste ich mich zuerst für ein Design entscheiden. Schön fand ich, dass hier 10 verschiedene Designs zur Auswahl stehen, da ist einfach immer für jeden was dabei. Ich entschied mich für das Design „Twister“ um 4 verschiedene Fotos einzubinden. Zur Einbindung der Fotos konnte ich auch Instagram auswählen, das gefällt sicherlich so manchem Instagrammer.

Per Texteditor konnten bis zu 450 Zeichen als Postkartentext hinzugefügt werden. Ich nutze dafür gerne „Siri“ und so habe ich dann meine Postkarte „besprochen“. Zum Formatieren waren 4 verschiedene Schrifttypen mit verschiedenen Schriftgrößen hinterlegt.

Dann fehlte nur noch die Adresse. Das war es ziemlich einfach. Einfach den Kontakt auswählen und schon steht die Adresse auf der Karte. Als gute Idee empfand ich, dass hier direkt schon eine SMS- und E-Mail-Funktion hinterlegt war um nach einer Adresse zu fragen.

Nach der Vorschau und Überprüfung der EIngaben ging es weiter zur Bezahlung. Hier standen mehrere Bezahlmöglichkeiten zur Verfügung, wie Paypal, Kreditkarte, SEPA oder aber Bezahlen über Guthaben aus dem persönlichen Konto. Per E- Mail kann man sich dann noch informierend lassen, bald die Karte ein dem Weg zum Empfänger ist.

3 Tage später hing die Postkarte am Kühlschrank ?.

Weitere Details mit allen Screenshots kannst Du meiner Bildergalerie entnehmen.

Fazit zum Onlineversand von Postkarten mit der App von MyPostcard

Die App MyPostcard lässt sich leicht und intuitiv bedienen. Hier kann definitiv jeder im Handumdrehen eine Postkarte, Grusskarte oder auch eine XXL-Karte online erstellen und versenden. Für mich überwiegen die Pros und somit vergeben ich für den Dienst von MyPostcard volle 5 Sterne.

Pro

+ viele  Möglichkeiten zur Individualisierung vorhanden

+ einfache und intuitive Bedienung der App von MyPostcard

+ schneller Versand der Postkarten, innerhalb von 3 Tagen am Bestimmungsort. Im Urlaub kann das auch schon mal 3 Wochen dauern.

+ Günstiger Versand, z.B. kostet in Dänemark alleine das Porto für eine Postkarte nach Deutschland ca. 3.36 EUR (Stand 2017)

+ Integration von Instagram

+ einfache Bezahlung

Con

– Schlecht für Briefmarkensammler, da die Postkarten in Deutschland versendet werden, befinden sich keine Briefmarken und Stempel aus dem Urlaubsland auf der Karte

– Manch einem mag die Postkarte zu unpersönlich erscheinen, da die Karte nicht mit der eigenen Handschrift geschrieben worden ist. Das ist für mich aber eher ein Vorteil, da meine Handschrift leider nicht wirklich leserlich ist.

Gutschein für 1 Gratis Postkarte

Damit Du die App von MyPostcard einmal testen kannst, bekommst Du von mir den Gutscheincode „Postkartenliebe“ geschenkt und kannst Dir damit eine Postkarte kostenlos auf MyPostcard erstellen und versenden.

Probiere es doch aus und hinterlasse bei den Kommentaren oder bei der Bewertung Deine Meinung zur App von MyPostcard (www.mypostcard.com/foto-karte-online-versenden). Vielen Dank!

Anzeige:
Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 6 Average: 4.5]
Mein Arbeitsplatz mit Webseite Tonerpartner.de

Anzeige

Heute berichte ich von meinen Erfahrungen mit den Druckerpatronen von TonerPartner.de*.

Ich arbeite mit einem Multifunktionsdrucker der Marke Canon, genauer gesagt mit einem Canon Pixma MG 5350. Die Originalpatronen von Canon sind mir eigentlich zu teuer, so war es auch mal an der Zeit einen andern Anbieter von Tintenpatronen zu testen.

Multifunktionsdrucker Canon Pixma MG5350

Multifunktionsdrucker Canon Pixma MG5350

Tonerpartner.de* hat nach eigenen Angaben über 1 Million Kunden wovon fast 150.000 eine Kundenbewertung abgegeben haben. Die Gesamtbewertung liegt im Moment bei 4.91 von 5, was einer sehr guten Bewertung entspricht.

Im Onlineshop von Tonerpartner.de* fand ich mich sehr schnell zurecht. Ich musste nur meine Druckerbezeichnung eingeben und schon wurden mir sowohl die Originalpatronen von Canon angezeigt als auch alternative Patronen, welche schon ziemlich günstiger waren. Mein Drucker hat ein Single-Ink-System, d.h. es werden insgesamt 5 verschiedene Einzelkartuschen benötigt, einmal eine große schwarze Kartusche und 4 kleinere Kartuschen der Farben Gelb, Magenta, Cyan und Schwarz.  Die Kartuschen sind mit einem Chip versehen, sodass automatisch relevante Informationen vom Drucker erkannt werden.

Ich habe hier jeweils 2 Kartuschen geordert und dabei 10% Rabatt erhalten. Hätte ich jetzt jeweils 4 Kartuschen bestellt, so hätte ich sogar 15% Rabatt bekommen können. Es wurden viele Bezahlarten angeboten und somit habe ich die Bestellung am Mittwoch Abend per Vorkasse getätigt. Schon am Donnerstag Abend bekam ich die Nachricht, dass mein Paket das Lager verlassen hat und per DHL versendet wird. Am Samstag Nachmittag hatte DHL das Paket zugestellt. Ein Versand per DHL ist für mich definitiv positiv, bei DPD hatte ich schon öfters schlechte Erfahrungen gemacht, siehe auch hier: DPD oder wenn der Paketbote gar nicht klingelt!

Die Patronen wurden in unspektakulären weißen Verpackungen geliefert. Der Einbau war ziemlich leicht. Dazu musste ich nur die Scanvorlage des Drucker anheben und schon fuhr der Druckkopf mit den Kartuschen zur Mitte. Dann konnte ich die Kartuschen ganz einfach wechseln. Die jeweiligen Chips wurden vom Drucker sofort erkannt und der Tintenstatus als Komplett gefüllt angezeigt.

Ein anschliessender Druckertest zeigte keine Beeinträchtigung, im Gegenteil, das Druckbild und die Farbtiefe waren unverändert.

Weitere Details kannst Du meiner Bildergalerie entnehmen.

Fazit:

Ich bin mit dem Dienst und der Qualität der Druckerpatronen von Tonerpartner sehr zufrieden. Die Tintenpatronen haben einen günstigen Preis, die Lieferung war sehr schnell, die Kartuschen wurden vom Drucker erkannt und der Testdruck sah gut aus. Deshalb bewerte ich Tonerpartner.de ebenfalls mit 5 Sternen.

Hast Du auch schon Erfahrungen mit Tonerpartner gemacht?

Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“) oder schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

* Dieser Erfahrungsbericht ist in Kooperation mit Tonerpartner entstanden.

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 6 Average: 4.3]
Herbstmenue Deko MEINSmanufaktur

Anzeige

Gestern war es sehr ungemütlich draußen, also das beste Wetter, um ein schönes 3-Gänge Herbstmenü mit passender Tischdekoration zu kreieren. Während ich mich um das Essen kümmerte, gestaltete meine Frau (www.Tischleindeckdich-Blog.de) wie immer, die passende Tischdekoration, die dieses Mal in Kooperation mit MEINSmanufaktur (www.MEINSmanufaktur.de) erstellt wurde.

MEINSmanufaktur, das sind einzigartige Unikate aus Holz, wie z.B. Blumenvasen oder Teelichthalter, die in Handarbeit entworfen und gestaltet werden.

Doch nun zum Herbstmenü

Samstags morgens ist Marktzeit in Münster, und so deckten wir uns mit den Hauptzutaten für unser Herbstmenü wie Entenkeulen, Steinpilzen, Mischpilzen und Äpfel ein. Als herbstliche Vorspeise sollte es eine feine Pilzcremesuppe geben. Als Hauptspeise wählten wir geschmorte Entenkeulen mit Süßkartoffelpüree und Steinpilzen und zum Dessert entschieden wir uns für eine gedeckte Apfeltarte mit Vanilleeis. Hier haben wir es uns dieses Mal etwas einfacher gemacht und fertigen Tarte-Teig aus dem Kühlregal sowie Vanilleeis im Supermarkt besorgt.

Vorspeise: Feine Pilzcremesuppe

Zutaten (für 4 Portionen)
500g Mischpilze
100g Staudensellerie
1 kleine Zwiebel 
1 EL Butter
1 gehäufter EL Mehl
150 mL Sahne
700 mL Gemüsefond
100mL Weißwein
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Alle Pilze putzen und in passende Stücke schneiden.
Sellerie putzen, waschen und klein schneiden.
Zwiebel schälen und würfeln.
Pilze zusammen mit der Zwiebel in heißer Butter kräftig anbraten.
Mehl darüber streuen und anschwitzen.
Mit Gemüsefond ablösen und mit Sahne und Weißwein auffüllen.
Anschließend den Sellerie hinzufügen und die Suppe ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hauptspeise Geschmorte Entenkeulen mit Süßkartoffelpüree und Steinpilzen

Zutaten (für 4 Portionen)
4 Entenkeulen
2 Zwiebeln
2 Möhren
10 Wacholderbeeren
1 TL Pfefferkörner
2 TL Thymian
2 TL Majoran
500 ml guter Rotwein
etwas Salz und Pfeffer
Butterschmalz

500g Steinpilze
1 EL Butter
etwas Salz und Pfeffer

400g Süßkartoffeln
400g Kartoffeln
etwas Salz und Muskatnuss
etwas Milch

Zubereitung
Zwiebel schälen und würfeln.
Möhren putzen, waschen und klein schneiden.
Die Entenkeulen leicht salzen und pfeffern und im Butterfett in einem Bräter rundum kräftig anbraten.
Gemüse und Gewürze zugeben und kurz weiter braten.
Anschließend mit Rotwein aufgießen und für ca. 55 Minuten bei 200°C im Ofen schmoren.
die Entenkeulen aus den Brüter nehmen und warmhalten.
Die Sauce mit einem Pürierstab pürieren und ggf. mit Stärke etwas andicken.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln kleinschneiden und im Salzwasser in ca. 20 Minuten fertiggaren.
Dann durch eine Kartoffelpresse drücken und mit Milch auf eine passende Konsistenz verrühren.
Mit Salz und Muskatnuss würzen.

Die Steinpilze grob putzen und in heißer Butter ca. 5 Mittuen anbraten.

Dessert gedeckte Apfeltarte

Zutaten:
2 Packungen Tarte-Teig aus dem Kühlregal
4 Äpfel,
1/2 TL gemahlenen Zimt
50 g geriebene Walnüsse
8 EL Ahornsirup
1 Ei

Zubereitung:
Den Ofen auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Äpfel entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
Äpfel, Zimt, Walnüsse und Ahornsirup vermengen.
Eine Teigplatte als Bodenplatte in einer Tarte-Form auslegen.
Die Apfelmischung gleichmäßig veteilen.
Die zweite Teigplatte verzieren und auf die Apfelmasse lagen.
Mit Ei bestreichen und ca. 45 Minuten backen.

Herbstmenü zum Download:

Hier kannst du dir das 3-Gänge Herbstmenü als PDF downloaden: 3-Gänge Herbstmenue.pdf

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit MEINSmanufaktur (www.MEINSmanufaktur.de)
Verwendete Artikel von MEINSmanufaktur im Detail:

Fazit

Wie gefällt Dir mein Vorschlag für das 3-Gänge Herbstmenü?
Probiere es doch einfach aus und hinterlasse hier Deine Bewertung (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“) oder schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 4 Average: 4.8]

Wir hatten Lust zu kochen und so probierten wir ein 3-Gänge-Menü aus. welches sehr gut als Weihnachtsmenü 2016 passen würde. Die Anregung kam aus einer Zeitschrift, wir haben die Rezepte allerdings etwas abgewandelt. Leider sind die Fotos dazu nicht so besonders geworden, weshalb es ausnahmsweise keine Fotogalerie gibt :-). Das Rezept war für 2 Personen ausgelegt, Suppe und Glühweincreme sind ausreichend für 4 Personen.

Vorspeise: Maronenschaum Suppe

Zutaten:
1 Zimtstange, 1 Lorbeerblatt, 1 Gewürznelke, 100 g Schalotten, 200 g Maronen (aus der Dose), 20 g Butter, 75 ml Dessertwein, 1/2 Liter Gemüsefond, 1 Becher Sahne, etwas Schnittlauch

Zubereitung:
Die Gewürze grob zerkleinern und in einen Teebeutel füllen. Schalotten und Maronen klein schneiden. In einem Topf circa 20 g Butter schmelzen lassen, Schalotten und Maronen hinzufügen und alles zusammen kurz andünsten. Wein und Fond hinzugeben, das Ganze aufkochen und den Gewürzbeutel hinzufügen. Die Suppe anschliessend zugedeckt bei kleiner Flamme circa 25 Minuten weich kochen.
Dann den Gewürzbeutel entfernen, die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe kurz vorm servieren mit einem Klecks Sahne und etwas Schnittlauch servieren. Fertig!

Hauptspeisen in Holunder pochiertes Kalbsfilet mit Zwiebelcreme und Ofenfeigen

Fleisch:
Zutaten:
350 ml Holundersaft, 1/2 Flasche trockenen Rotwein, 1/2 Liter Kalbsfond, 1 Vanilleschote, 2 Zimtstangen, 2 Sternanis, 2 Gewürznelken, 500 g Kalbsfilet, 20 ml Balsamico Creme, etwas Ahornsirup

Zubereitung:
Zuerst den Würzsud vorbereiten. Dafür Vanilleschote längs halbieren und Mark herausschaben. Zitronezesten mit Zitronensaft, Vanilleschote, Vanillemark, Holundersaft, Wein und restliche Gewürze mit etwas Salz aufkochen. Während dessen, das Kalbsfilet mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten kurz anbraten. Den Topf mit Würzsud vom Herd nehmen und das Fleisch in 40-45 Minuten gar ziehen lassen (pochieren). Fertig!
Für die Sauce: Kurz vor Ende der Garzeit des Fleisches, circa 400 ml des Würzsuds entfernen, und auf circa 1/4 einreduzieren. Die einreduzierte Sauce mit Balsamico Creme, Ahornsirup, Salz und Pfeffer abschmecken, Fertig!

Zwiebelcreme:
Zutaten:
1 Bio Zitrone, 1 Gemüsezwiebeln, 1 ganze Knoblauchknolle, 1 große Kartoffel, 150 g Schmand, etwas Salz,

Zubereitung:
Zwiebel, Knoblauch und Kartoffel in Alufolien einwickeln und im vorgeheizten Ofen circa 1 1/2 Stunden bei 200 Grad weichgaren. Danach die Kartoffel, Zwiebel und Knoblauch schälen und zusammen mit dem Schmand, geriebener Zitronenschale und Salz würzen und bis zum Servieren warm halten. Fertig!

Ofenfeigen:
Zutaten:
4 Feigen, 40 ml Portwein, 10 ml Balsamico Creme, 20 g Butter

Zubereitung:
Die Feigen vom Stiel befreien, über Kreuz einschneiden und in eine feuerfeste Form setzen. Mit Portwein und Balsamico Creme übergießen zum Schluss etwas Butter hinzufügen und das ganze circa 10 Minuten im Ofen garen. Fertig!

Nachspeise Glühweincreme

Zutaten:
1 Becher Sahne, 4 Blatt Gelatine, 1 Bio Zitrone, 1 Bio Orange, 1 Vanilleschote, 2 Sternanis, 1 Zimtstange, 2 Gewürznelken, 300 ml Rotwein, 50 g Zucker, 350 g Sahne Quark, 70 g Puderzucker

Zubereitung:
Zuerst die Gelatine in kalten Wasser einweichen und die Sahne steif schlagen. Die Zitrone und Orange auspressen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herausschaben. Den Saft zusammen mit den Wein und den Gewürzen und Zucker in einem Topf aufkochen und auf circa 100 Milliliter reduzieren. Die Reduktion durch ein feines Sieb gießen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Quark mit Puderzucker verrühren und zusammen mit der Glühweingelatine vermischen. Dann die Sahne unterheben und mindestens 3 Stunden kaltstellen. Zum Servieren dann schöne Nocken ausstechen und etwas Deko hinzufügen, Fertig!

Geschmacklich waren alle 3 Gänge hervorragend, deshalb kann ich als Weihnachtsmenü 2016 empfehlen.

Weihnachtsmenü 2016 in Europa?

Wie verbringen unsere Nachbarn die Weihnachtszeit? Und was kommt bei Ihnen auf den Tisch? Die Infografik gibt Aufschluss! Einfach auf ein Land klicken und in den beliebtesten Gerichten und Bräuchen des Landes stöbern.


Diese Grafik ist in Kooperation mit Smava entstanden.

Wie hört sich mein Vorschlag für das Weihnachtsmenü 2016 für Dich an?
Probiere es doch einfach aus und hinterlasse hier Deine Bewertung (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“) oder schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 2 Average: 4.5]