Anzeige

Wer kennt das nicht, man steht mit seinem Wohnmobil an einem schönen Platz mit Seeblick und genießt den Sonnenuntergang. Und dann wird man von den Stechmücken überfallen und rennt schnell rein ins Wohnmobil. Nur drinnen sind die auch schon überall. So ist es uns im Skoolie in Masuren ergangen. Das war total nervig und da musste eine Lösung her: wir benötigten einen Insektenschutz fürs Wohnmobil.

Skoolie in Masuren

Normalerweise ist das bei vielen neueren Wohnmobilen kein Problem, da man entweder einen Insektenschutz als Sonderaussattung kaufen kann oder aber man kann einen Insektenschutz nachrüsten. Bei unserem Skoolie war das alles nicht möglich, da musste schon eine individuelle Sonderlösung her.

Also sprach ich mit mehreren Herstellern von individuellen Insektenschutzlösungen in Münster und Umgebung. Hier konnte mich nur die Firma von Herrn Burlage (Insektenschutz Münsterland, www.insektenschutz-muensterland.de) überzeugen. Ich wollte die Fenster im hinteren Schlafbereich, das Fenster von Toilette / Bad sowie die beiden Dachluken mit einem Insektenschutz verbauen lassen.  Vor allem die Dachluken stellten ein Problem dar: zum einen ist das Dach des Skoolies gebogen und zum anderen musste eine Lösung her, dass man die Dachluken einfach öffnen und schliessen kann. Die Dachluke im Küchenbereich wird permanent beim Kochen geöffnet. Hier zeigte es sich, dass das Team von Herrn Burlage eine Lösung bieten konnte, die sowohl praktikabel als auch optisch gut aussehen sollte.

Mich hatte das Vorgespräch voll überzeugt: hier fühlte ich mich sehr gut aufgehoben, da es dem Team von Herrn Burlage ebenfalls wichtig war, dass der Insektenschutz funktionell sein sollte und sich dem Design des Skoolies anpassen musste. Daraufhin habe ich den Auftrag vergeben.

Wer ist Insektenschutz Münsterland?

Bei der Firma von Herrn Burlage handelt es sich um einen Handwerksbetrieb, der unter anderem damit wirbt, dass individuelle Sonderlösungen zum Insektenschutz in Handarbeit auf Maß erstellt werden können. Die Firma hat über 40 Jahren Erfahrung beim Erstellen von Insektenschutzlösungen sowohl für Privat als auch für Gewerbe.

Kontaktdaten:

Insektenschutz Münsterland
Melitta-Bentz-Str. 1
48291 Telgte

www.insektenschutz-muensterland.de

Wie wurde der Insektenschutz bei unserem Skoolie eingebaut?

Wie es für ein amerikanisches Fahrzeug üblich ist, sind 100% genaue Maße nicht so die Stärke der amerikanischen Hersteller und so musste jedes Fenster und jede Dachluke individuell vermessen und die Rahmen jeweils einzeln angefertigt werden. Die Rahmen für die Dachluken mussten per Hand gebogen werden. Es wäre auch noch möglich gewesen, die Rahmen in einer beliebigen RAL-Farbe lackieren zu lassen, aber für die Aussenfenster wählte ich als Standardfarbe anthrazitfarbene Rahmen und für die Dachluken weiß als Standardrahmenfarbe.

Bei den Seitenfenster des Skoolies handelt es sich um Schiebefenster, die von oben nach unten geöffnet werden. Entsprechend wurden die Rahmen mit verstärkter Fliegengitter-Gaze aussen vor die Fenstern verschraubt.

Die gebogenen Dachluken im Innern des Skoolies sind an einer Seite mit einem unauffälligen Scharnier versehen. Auf der anderen Seite ist ein einfacher Verschluss angebracht, sodass sich die Dachluken mit einer Hand öffnen und schliessen lassen. Als Farbe des Fliegengitters habe ich schwarz gewählt. Es zeigt sich, dass auch im Innern das schwarze Fliegengitter am unauffälligsten aussieht. Ich hätte auch ein weißes Fliegengitter wählen können, jedoch hätte das den Nachteil gehabt, dass herunterfallendes Laub oder Staub das weiße Gitter unansehnlich machen könnte.

Insektenschutz im Wohnmobil, Vorher – Nachher Bilder

Dachluke vorherDachluke nachher
Fenster vorherFenster nachher

 

Insektenschutz im Wohnmobil, mein Video auf YouTube

Sei immer up to date auf YouTube: Hier gehts zu meinem YouTube Profil!

Mein Fazit zu unserem Insektenschutz:

Als ich unseren Skoolie abgeholt habe, war ich sofort begeistert. Die Anthrazitfarbenen Rahmen passen sich unauffällig dem Design des Skoolies an. Die Dachluken im Innern sind ebenfalls eher unauffällig und lassen sich einfach öffnen und schliessen. So soll es sein!

Jetzt kann der Sommer kommen und wir können endlich vernünftig im Skoolie lüften, ohne dass man von den Stechmücken überfallen wird. Auch bei längeren Standzeiten des Skoolies hatte ich immer die Sorge, dass sich Spinnen und anderes krabbelndes Getier in unseren Skoolie verirren. Das ist jetzt Geschichte!

Ich kann den Handwerksbetrieb von Herrn Burlage sehr empfehlen, wahrscheinlich werde ich noch unser Küchenfenster im Skoolie mit einem Insektenschutz nachrüsten lassen.

Jetzt bin ich neugierig! Wie ist Deine Meinung zum Insektenschutz im Wohnmobil? Hast du schon eine gute Lösung gefunden oder bist du noch auf der Suche? Oder kennst Du die Firma Insektenschutz Münsterland und kannst sie empfehlen? Wenn Du Fragen hast, ich beantworte sie Dir gerne.  Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung zum Beitrag (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“), schreibe einen Kommentar und beteilige Dich an einer Diskussion, vielen Dank!
Anzeige
Dieser Beitrag und das Video sind durch Kooperation mit der Fa. Insektenschutz Münsterland entstanden. Der Inhalt und meine Meinung werden dadurch nicht beeinflusst, für weitere Informationen, siehe hier meine Richtlinien zum Schreiben von Blogbeiträgen und zum Erstellen von Videos unter https://www.wolfgangwilbois.de/werbung-kooperationen/
Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]
Kosten Umbau Wohnmobil

Egal ob du dir einen Kastenwagen, Bulli, Minicamper oder gar einen amerikanischen Schulbus zum Wohnmobil  ausbauen möchtest, eine der ersten Fragen ist stets die Frage der Kosten für den Ausbau.

Ich muss sagen, dass ich hier etwas blauäugig an unser Schulbusprojekt gegangen bin. Im Vorfeld hatte ich mir kein konkretes Budget gesetzt. Gedacht hatte ich an rund 40.000 EUR für den kompletten Umbau inklusive Fahrzeug.

Ob die Rechnung für unseren Skoolie aufging erfährst du  in meiner detaillierten Aufstellung sämtlicher Kosten des Busumbaus.

Also zuerst die Kosten des Fahrzeuges:

Unser Skoolie

Unser Skoolie

  • Bus inkl Transport und Steuern: 16500 EUR
  • Reifen, Dieselfilter, EURO4, §21, Datenblatt, TüV: 12000 EUR
  • Fahrersitz: 2000 EUR
  • Beifahrersitz + Konsole: 450 EUR
  • Rückfahrkamera Twin System: 300 EUR

Weiterführende Links hier im Blog:
Unser Schulbus, Kosten Import,  RückfahrkameraBeifahrersitz, TüV

31250

Zwischensumme Fahrzeug

Fazit Kosten zum Fahrzeug:
Als die Idee entstand, einen amerikanischen Schulbus umzubauen, da war mir die Problematik des Datenblattes und der Erstzulassung leider noch nicht bekannt. Die TüV Vorbesprechung verliefen entspannt: Projekt Vorbesprechung mit TÜV.  Dementsprechend hatte ich diese Kosten für den Umbau und TüV  im 5-stelligen Bereich nicht vorausgesehen. Ich glaube, dass ich wahrscheinlich ein anderes in Deutschland schon zugelassenes Fahrzeug gewählt hätte (z.B. Rundhauber aus Feuerwehrbeständen), wäre mir das im Vorfeld klar gewesen. Da ich mit unserem Skoolie super zufrieden bin, bin ich auch froh, dass ich das nicht alles vorher wusste :-).

Dann zum nächsten Punkt den Kosten für den Innenausbau:

Innenausbau Skoolie

Innenausbau Skoolie

  • Holz nach Zuschnitt: 6000 EUR
  • Boden OSB Platten, Leisten, Kleinteile: 500 EUR
  • Armaflex: 400 EUR
  • Bodenbelag Bioboden: 900 EUR
  • Push Lock Schlösser: 200 EUR

Weiterführende Links hier im Blog:
Bodeneinbau und Isolierung, Purline Bioboden WINEO, Vorbereitung Innenausbau

8000

Zwischensumme Innenausbau



Fazit Kosten zum Innenausbau:
Die Entscheidung, den Bus zuerst 3D zu vermessen und dann den Innenausbau am Rechner zu planen, war im Nachhinein eine sehr gute Entscheidung. Hier gilt mein Dank  Stephan (Planung Innenausbau unseres Skoolies), der mich hierbei sehr unterstützt hat. Alle Zuschnitte waren millimetergenau gefertigt und haben eine korrekte Verleimung mit sauberen Kanten. Der Ausbau sieht profimässig aus. Alles in allem eine sehr gute Entscheidung. Jeder Euro ist gut investiert worden.

Bei der Versorgungstechnik gab es auch eine Menge zu beachten:

Gastank im Wohnmobil

Gastank im Wohnmobil

Mir war es von Anfang an wichtig, dass der Skoolie komplett autark werden sollte. Und so wurde eine Solaranlage benötigt, sowie eine Gasanlage mit Gastank und Crashventil, um Kühlschrank, Herd, Backofen, Warmwasser und Heizung auch während der Fahrt zu nutzen.

  • Solaranlage: 1250 EUR
  • LiPO4 Batterie 150 Ah: 950 EUR
  • Wasserpumpe: 150 EUR
  • Elektrik, Kabel, Wechselrichter, Kleinteile: 800 EUR
  • Truma C6 + Teile: 2500 EUR
  • Gasanlage, Wasser- und Abwassertank inkl. Einbau: 6000 EUR

Weiterführende Links hier im Blog:
Solaranlage, Gastank und Elektrik

11650

Zwischensumme Versorgungstechnik

Fazit Kosten Versorgungstechnik:
Hier habe ich darauf geachtet, hochwertige Komponenten zu verbauen. Das hat sich bislang auf jeden Fall bezahlt gemacht. Unser Skoolie ist autark und das Konzept Solar in Kombination mit Gas funktioniert sehr gut.  Bis jetzt mussten wir lediglich im späten Herbst mit wenig Sonnenschein ab und zu mal unsere Batterie mit Landstrom auftanken. Ansonsten wird immer genügend Strom von unserer Solaranlage erzeugt. Mit unserem Gastank können wir mehrere Wochen autark unterwegs sein, ohne nachzutanken. Es sei denn, es ist Herbst und kalt und wir benötigen die Heizung. Dann müssen wir schon mal öfters Gas nachtanken. Jedoch entfällt der Flaschenwechsel und Gas gibt es an vielen Tankstellen, auch im Ausland. Hier ist jeder Euro gut investiert worden.

Aufstellung der Kosten für die weitere Ausstattung:

Trelino L in HPL Veredelung

Trelino L in HPL Veredelung

  • Absorberkühlschrank 160L, 30L Gefrierfach: 500 EUR
  • Herd 4 Flammen mit Backofen: 300 EUR
  • Waschbecken: 300 EUR
  • Duschwanne: 250 EUR
  • Dusche PVC: 150 EUR
  • Armaturen, Dusche, Waschbecken, Bad: 350 EUR
  • Steckdosen, Schalter: 360 EUR
  • Trenntoilette von Trelino in HPL Veredelung: 800 EUR
  • Markise: 350 EUR

Weiterführende Links hier im Blog:

Waschbecken, Trenntoilette von Trelino

3090

Zwischensumme weitere Ausstattung

Fazit Kosten der Ausstattung
Bei Ebay kann man so manchen Euro sparen.  Der Kühlschrank hätte original ca 1800 EUR gekostet, der Herd ebenfalls ca. 1000 EUR. Beide Geräte funktionieren tadellos. Hätten wir hier einen kleineren Kühlschrank sowie einen kleineren Herd ohne Backofen gekauft, hätten wir am falschen Ende gespart. Die Investitionen in den Skoolie haben sich hier bezahlt gemacht.  Als ich die Steckdosen, USB-Dosen und Schalter bestellt hatte, musste ich bei 360 EUR allerdings schon etwas schlucken. Aber jetzt wo alles verbaut ist, passen die Dosen und Schalter perfekt ins Gesamtbild.

Die Markise war ein Restposten in einem Stoffmarkt und bereits fertig zugeschnitten und vernäht. Sie passt bei uns sehr gut, sowohl von der Farbe als auch von der Größe und wir konnten hier  mal eben 200 EUR sparen :-).

Noch ein Wort zur Trenntoilette von Trelino: Auch hier bin ich sehr froh, mir die“Luxus“ Toilette von Trelino angeschafft zu haben. Das Design dieser Toilette, die ohne Chemie auskommt, passt, nicht nur vom Stil, sehr gut in unser Bad.

Kosten für weitere Innenausstattung und Deko:

Deko im Skoolie

Deko im Skoolie

  • Matrazen: 200 EUR
  • Matrazentopper + Bezugsstoff: 500 EUR
  • Leinwand & Beamer: 500 EUR
  • Bilder, Spiegel, Magnettafel Dek0: 200 EUR
  • Sonnenschutz & Verdunklung Innen: 200 EUR
1650

Zwischensumme Innenausstattung

Fazit Kosten für die Innenausstattung:
Wir haben unsere Matrazen mit einem eigenen Stoff beziehen lassen und dabei direkt einen Matrazentopper eingearbeitet. Das war nötig, da wir kein Lattenroste für unsere Betten haben. So kann man in unserem selbstgebauten Bett hervorragend schlafen. Mit dem gleichen Stoff haben wir auch unsere Polster beziehen lassen. Das sorgt im Skoolie für ein einheitliches Bild.

Und dann gibt es ja immer noch sonstige Kosten:

Planung Umbau Skoolie

Planung Umbau Skoolie

  • Kleinteile, Werkzeug, Farbe, Kleber, Schrauben, etc.: 1000 EUR
  • sicherlich über 1000 Stunden Planung, Recherche & Arbeit: unbezahlbar

Fazit zu den sonstigen Kosten:
Ich weiß schon gar nicht mehr so genau, wie oft ich zum Baumarkt gefahren bin, um irgendwelche Kleinigkeiten zu kaufen. Irgendetwas hat oft gefehlt, mal ein paar Schrauben hier, dann mal eine Schlauchklemmen da, usw. Deshalb glaube ich, dass hier 1000 EUR gut angesetzt sind. Der Umbau bis zur Fertigstellung hat sicherlich weit über 1000 Stunden an Zeit gekostet, für Planung, Recherche, und die Arbeiten, verteilt über 3 Jahre. Die Zeit habe ich hier mal nicht berechnet.

Alle Kosten für den Ausbau in der Summe:

56640

Gesamtkosten für den kompletten Umbau vom Schulbus zum Wohnmobil



Fazit zu den Gesamtkosten des Umbaus vom Schulbus zum Wohnmobil:
Im Nachhinein bin ich sehr froh darüber, dass ich mir kein festes Budget für den Busumbau gesetzt habe. Ich habe darauf geachtet, dass alles, was in den Bus investiert wurde, zur langfristigen Nutzung bestimmt ist. Dementsprechend habe ich darauf geachtet, hochwertige Materialien bzw. Komponenten zu verbauen. Ein geplantes Budget hätte das Busprojekt schon bei der TüV Frage zum Scheitern gebracht.

Ich bin schon oft gefragt worden, ob sich die Investition in den Bus und sicherlich über 1000 Stunden Arbeit, Recherche und Planung gelohnt haben. Ja, das hat es AUF ALLE FÄLLE!!

Der Bus macht uns richtig Spaß und alles funktioniert wie geplant. Wir nutzen den Skoolie nicht nur um damit in den Urlaub zu fahren, sondern auch für kurze Wochenendtrips rund um Münster und Umgebung. Das Raumgefühl im Bus ist top, sodass wir es auch bei schlechtem Wetter in unserem Skoolie gemütlich machen können, siehe auch hier in Birgits Blog: https://www.tischleindeckdich-blog.de/category/skoolie-unterwegs/

Wir haben uns mit unserem Skoolie einen individuellen Traum erfüllt und das Fahrzeug ist genau auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten. Da wäre es sehr schwer gewesen, ein fertiges Wohnmobil mit den gleichen Vorraussetzungen zum gleichen Preis zu kaufen.

Jetzt bin ich neugierig! Was sagst Du zum Thema „Kosten für unseren Busumbau“ oder hast Du Fragen, die ich Dir beantworten kann? Hast du schon ein Fahrzeug ausgebaut oder bist du noch in der Planung?
Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung zum Beitrag (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“), schreibe einen Kommentar und beteilige Dich an einer Diskussion, vielen Dank!



Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 4 Average: 5]

Nachhaltig reisen mit dem Wohnmobil? Geht das überhaupt? Und was bedeutet überhaupt nachhaltig?

Das ist alles nicht einfach zu erklären, da „nachhaltig“ für viele Leute auch was anderes bedeutet. Deshalb will ich hier auch keine Grundsatzdiskussion starten, denn am nachhaltigsten für die Umwelt ist es sicherlich, erst gar nicht loszufahren. Ich möchte vielmehr ein paar Denkanstöße geben zu Themen, die mir beim Ausbau / Umbau wichtig sind oder waren, bzw. was uns jetzt beim Reisen mit dem Wohnmobil wichtig ist.

Fahrzeugwahl, nachhaltig zum Wohnmobil

Zum Wohnmobilausbau eignen sich auch ältere Fahrzeuge, die für eine normalen Nutzung ausrangiert wurden. Unser Skoolie ist ein ausrangierter Schulbus, der jetzt als Wohnmobil eine neue und langfristige Nutzung bekommt. Es gibt aber auch viele andere Fahrzeuge, die sich zum Wohnmobilausbau eignen, z.B.  Feuerwehrfahrzeuge, Krankenwagen oder andere Fahrzeuge aus Bundesbestand. Hier ist Ebay ein gutes Portal, um nach entsprechenden Fahrzeugen zu suchen.

Und dann auch noch ein Gedanke zum Spritverbrauch. Ältere Fahrzeuge haben in der Regel einen höheren Spritverbrauch. Ich kompensiere hier den CO2 Ausstoß, indem ich bei Tree-Nation regelmäßig Bäume spende. Was ist Tree Nation? Tree-Nation ist die größte Wiederaufforstungsplattform, die es BürgerInnen und Unternehmen ermöglicht, Bäume auf der ganzen Welt zu pflanzen. So habe ich in 2022 rund 230 Bäume gepflanzt und dabei ca 80 t CO2 kompensiert. Hier geht es zu „meinem“ Wald bei Tree-Nation: https://tree-nation.com/de/profil/auswirkung/wolfgang-wilbois#co2 

Ist das auch was für Dich? Dann mache es wie ca 500.000 andere Nutzer auch.  Melde Dich dort an, pflanze Bäume und kompensiere Dein CO2!!


Reiseziele um nachhaltig mit dem Wohnmobil zu reisen

Für ein Wochenende mal eben an die Nordsee, oder einen Kurztrip zum Schwarzwald für 2 Übernachtungen? Nein, das ist nicht nachhaltig. Wir sind mit unserem Skoolie auch gerne im Münsterland unterwegs. Das Münsterland hat sehr viel zu bieten. Schöne Übernachtungsplätze und Plätze zum Wandern gibt es in Münster und Umgebung sehr viele. Wenn Du Dich für das Münsterland interessierst, dann kann ich Dir den Wohnmobilführer vom WoMo Verlag empfehlen: WoMo Verlag Wohnmobilreiseführer*.

Und hier unsere Übernachtungsplätze 2022 rund um Münster, (c) Google Maps.

Generell planen wir unsere Übernachtungen immer sorgsam im Voraus und versuchen, möglichst früh am nächsten Stellplatz anzukommen. Spät abends ist es oft schwerer einen passenden Platz für unseren Skoolie zu finden, vor allem, wenn auch viele andere Wohnmobile unterwegs sind. Schnell sind dann ein paar extra Kilometer verfahren, weil die Plätze schon belegt sind. Also, sorgsame Planung kann helfen :-).

Verhalten am Wohnmobil Stellplatz / Übernachtungsplatz

„Verlasse den Ort immer sauberer als Du ihn vorgefunden hast“.

Ich habe mir hier eine Müllzange besorgt (Müllzange*) und reinige oft unseren Übernachtungsplatz. Wenn man mal genau hinschaut, dann liegt an manchen Plätzen schon ziemlich viel Müll rum. Leider gibt es immer noch genügend sogenannte „Camper“, die ihren Müll und sonstigen Unrat einfach irgendwo in die Natur werfen, wie hier zu sehen auf einem Übernachtungsplatz bei Dülmen:

Muellsammler

Wir respektieren die Natur und bleiben auf den Wegen, um die Flora und Fauna zu schützen.  Ausserdem entsorgen wir unseren Abfall ordnungsgemäß.

Wenn jeder Camper das so machen würde, gäbe es mit Sicherheit weniger Wohnmobil-Verbotsschilder.

Solaranlage

Wir haben bei unserem Skoolie 2 mal 160W Solarpaneele auf dem Dach Und dazu eine 150Ah starke Lithium Ionen Batterie verbaut. Zusammen mit unserem 2000 W Wechselrichter haben wir genügend Strom an Bord, um alle unsere elektrischen Geräte zu betreiben. Ausserdem haben wir immer einige Akkus an Bord um z.B. Aussenlampen und Lichterketten zu betreiben oder gar den Lüfter unseres kleinen Holzkohlegrills mit Strom zu versorgen. Somit sind wir komplett autark und benötigen keine externe Aufladung. Selbst unsere beiden eScooter können wir hier aufladen. Hier müssen wir jedoch die Scooter immer nacheinander an unseren Strom anschliessen, da die Kapazität unseres Wechselrichters sonst nicht ausreichend ist.

Solaranlage Wohnmobil Solara

Hier geht es zu meinem Blogbeitrag zur Solaranlage:  Solaranlage im Wohnmobil

Welche Toilette ist nachhaltig im Wohnmobil?

Ein wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeit ist der Verzicht auf Chemie. Hier hat mich die Trenntoilette von Trelino komplett überzeugt: Link zur Trenntoilette Trelino L*. An der Trelino hat mir besonders gut gefallen, dass sie die Toiletten lokal produzieren mit lokalen bzw. recycelten Materialien. Ausserdem fördern sie die Inklusion durch Herstellung in gemeinnützigen Werkstätten.

Trelino L in HPL Veredelung

Wir sparen mit unserer Trenntoilette jetzt nicht nur die Chemie, sondern auch so machen Umweg, da man Chemietoiletten nur da entsorgen darf, wo es erlaubt ist. Die allermeisten Wohnmobilstellplätze bieten Entsorgungsmöglichkeiten für Chemietoiletten an, oder auch auch Tankstellen. Wir mussten mit unserem Skoolie schon öfters Umwege fahren, da das Chemieklo voll war. Bei einer Trenntoilette ist die Entsorgung kein Problem, fast jeder Mülleimer ist für die Feststoffe geeignet, und die flüssigen Abfälle kann man auch immer irgendwo sicher entsorgen.

Mit dem Klopapier mal eben um die Ecke des Stellplatzes zu gehen, geht gar nicht!

Weißt Du, das auch ein Bodenbelag im Wohnmobil nachhaltig sein kann?

Ich habe mich bei unserem Skoolie für den elastischen Bodenbelag PURLINE Bioboden wineo 1000 entschieden, denn der kommt komplett ohne Weichmacher, Chlor und Lösungsmittel aus. Dadurch ist er gesundheitlich völlig unbedenklich ist und wird durch die Zertifizierung mit dem Blauen Engel bestätigt.

Der Bioboden (der in Deutschland produziert wird) wird hauptsächlich aus Kreide und Rapsöl bzw. Rizinusöl hergestellt. Das sind somit Bestandteile, wie sie in der Natur vorkommen und stetig und nachhaltig nachwachsen. Obwohl der Bioboden komplett auf Weichmacher verzichtet, ist er doch feuchtraumgeeignet, pflegeleicht, rutschfest und hat die Nutzungsklasse 23/32, was einer hohen Beanspruchung im privaten und einer mittleren Beanspruchung im Objektbereich entspricht.

Hier findest Du meinen Betrag + Video zum Einbau des Biobodens: Einbau PURLINE Bioboden wineo 1000

Einbau der Wohnmobilkomponenten

Eine gute Planung sorgt dafür, dass möglichst wenige Komponenten ausgetauscht werden müssen. Bei unserem Skoolie waren es insgesamt 3 Teile,  die entweder nicht funktioniert haben bzw. die ich zwischenzeitlich ausgetauscht habe:

  • Fahrradträger, komplette Fehlplanung und hat jetzt einen neuen Besitzer gefunden, aber siehe auch hier: Mobil am Stellplatz
    Hier hatte ich mir zu wenige Gedanken gemacht, das hat sich auch gleich gerächt.
  • Chemietoilette ausgetauscht gegen eine Trenntoilette, siehe hier: Vergleich Trenntoilette von Trelino gegen Chemietoilette
    Die Chemietoilette war von Anfang an als provisorische Lösung angedacht. Jetzt mit der Erfahrung der Trenntoilette war die Chemietoilette leider eine 150 EUR teure provisorische Lösung.
  • AGM Batterie (110 Ah) habe ich dann sehr schnell gegen eine LiFePO4 – Batterie (150 Ah) ausgetauscht
    Mir war zu Anfang die LiFePO4 Batterie zu teuer gewesen. Im Nachhinein habe ich sie aber trotzdem gekauft und 150 EUR der AGM Batterie in den Sand gesetzt.

Nicht alles, was wir verbaut haben, haben wir neu gekauft. So konnte ich Kühlschrank, Herd mit Backofen und den Beifahrersitz günstig bei Ebay erwerben.

Und dann habe ich darauf geachtet, möglichst hochwertige Komponenten zu verbauen. Zum einen erhoffe ich mir dadurch eine wesentlich längere Haltbarkeit und zum anderen: Wer billig kauft, kauft oft 2 mal.


Fazit:

Die Liste zum nachhaltigen Campen könnte ich noch um viele Punkte erweitern, z.B. Vermeidung von Einweggeschirr, Einweg-Trinkbecher und unnötigem Abfall, Einkauf von lokalen Produkten, Nutzung von biologischen Reinigungsmitteln, Übernachtung nur auf nachhaltigen Camping- und Stellplätze, Mülltrennung (Papier, Glas, Plastik) auch auf Reisen und vieles mehr.

Mein Fazit zum nachhaltigen Campen ist, dass es eine großartige Möglichkeit ist, die Schönheit der Natur zu erleben, ohne dabei die Umwelt zu belasten oder zu schädigen. Es gibt viele praktische Tipps, die du beim nachhaltigen Campen beachten kannst. Auch beim Ausbau Deines Wohnmobiles kannst Du auf viele Dinge achten, die Deinen Camper nachhaltiger werden lassen.

Durch das praktische Umsetzen dieser Tipps können wir unsere Auswirkungen auf die Umwelt minimieren und die großartige Natur genießen, ohne sie zu schädigen. Nachhaltiges Campen ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch eine Möglichkeit, unser Bewusstsein für die Natur und ihre Schönheit zu schärfen.

Jetzt bin ich neugierig! Was sagst Du zum Thema „Nachhaltigkeit im Wohnmobil“ oder hast Du Fragen, die ich Dir beantworten kann?  Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung zum Beitrag (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“), schreibe einen Kommentar und beteilige Dich an einer Diskussion, vielen Dank!

Info: mit Sternchen* gekennzeichnete Artikel sind Afililate Links. Kaufst Du darüber ein, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich nichts. Danke schön!



Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 3 Average: 3.7]
Vergleich Trenntoilette von Trelino gegen Chemietoilette

Anzeige

Mit meinem Beitrag des Vergleichs der Trenntoilette von Trelino gegen eine Chemietoilette möchte ich Dir heute eine Entscheidungshilfe geben, sowie einen Rabattcode bei Kauf einer Trenntoilette von Trelino schenken.

Wie bei vielen Wohnmobilausbauern oder Wohnmobilbesitzern auch, konnte ich mich nicht von Anfang an für eine Trenntoilette entscheiden. Deshalb hatte ich für den Übergang zuerst eine Chemietoilette installiert. Warum? Naja, ich kannte die Chemietoilette und alle anderen Systeme waren mir erstmal unbekannt. Der Einbau war am einfachsten und mit allen anderen Systemen wollte ich mich später beschäftigen.

Während der ersten Jahre der Nutzung unseres Skoolies konnte ich  die Chemietoilette dort entsorgen, wo unser Skoolie eingeparkt war. Das war einfach. Als ich jedoch mit dem Skoolie umziehen musste, hatte ich diese Gelegenheit nicht mehr und ich musste mir jedes Mal eine Entsorgungsstelle suchen, bevor der Skoolie weggeparkt werden konnte. Das wurde dann schon ziemlich nervig und erzeugte einiges an Umwegen. Dadurch war es Zeit, sich mit dem Thema Alternativen zur Chemietoilette zu beschäftigten.

Generell gibt es weitere Toilettensysteme, wie z.B. Verbrennertoiletten, Verschweißertoiletten und eben auch Trenntoiletten. Und so bin ich auf die Trenntoiletten von Trelino gestoßen, die mir von Anfang an optisch am besten gefallen haben. Hier ist es genau die Trenntoilette Trelino L mit HPL Veredelung in der Farbe Anthrazit, siehe hier Link zur Trenntoilette Trelino L*.

Vergleich Design

Chemietoilette und Trenntoilette Trelino L

Chemietoilette und Trenntoilette Trelino L

Die Chemietoilette ist komplett aus Kunststoff hergestellt und gibt es nur in der Farbe „weiß“.

Die Trenntoilette Trelino L besteht aus Holz und ist mit einer HPL Veredelung versehen. Die Toilettenbrille ist ebenfalls aus Holz gefertigt und auf Maß eingefräst. Der Deckel ist mit hochwertigen Möbelbeschlägen besetzt. Eine kleine Gravur des Logos von Trelino im Deckel der Toilette, welches man nur sieht wenn die Toilette geöffnet ist, ist ein zusätzliches kleines Designelement.

Vorteil Trelino, sieht einfach besser aus und hat durch die Herstellung komplett aus Holz eine viel bessere Haptik.

Vergleich Nutzung

Eine Chemietoilette benötigt für den Fäkalientank einen Zusatz um die Fäkalien und das Toilettenpapier zu zersetzen. Diese Zusätze sind oft auf Formaldehyd Basis oder anderer chemischer Grundlage, die meistens für Mensch und Umwelt gesundheitsschädlich sind. Desweiteren benötigen Chemietoiletten eine Sanitärreinigungslösung für den Wassertank. Bei der Nutzung einer Chemietoilette muss spezielles schnell auflösendes Toilettenpapier genutzt werden.

Bei der Trenntoilette ist das anders. Es werden keine Chemikalien benötigt. Für die Reinigung der Trenneinheit ist ein verdünnter Essigreiniger ausreichend und für den Fäkalienbehälter wird eine Tüte benötigt sowie eine Streu, welche nach jedem Toilettengang dem Fäkalienbehälter zugesetzt werden muss. Hier gibt es viele verschiedene Varianten, die entweder auf Holz, Aktivkohle oder Mikroorganismen basieren. Im Internet habe ich auch schon gelesen, dass Katzenstreu verwendet werden kann. Ich nutze hier den Duftblocker von Trelino: Link zum Duftblocker*. Es gibt keine Geruchsbelästigung.

Vorteil Trelino, ohne Chemie ist einfach besser :-).

Vergleich Entsorgung

Da der Fäkalientank der Chemietoilette chemische Zusätze enthält, darf der Fäkalientank nur bei geeigneten Entsorgungsstellen entsorgt werden. Jeder Campingplatz und viele Wohnmobilstellplätze bieten Entsorgungsstellen für Chemietoiletten an. Die Nutzung der Entsorgung ist in der Regel beim Mietpreis inkludiert. Bei einigen Entsorgungsstellen kann es somit zu Zusatzkosten kommen, sollte man hier nicht für eine Übernachtung eingebucht sein.

Bei der Trenntoilette ist die Entsorgung einfach. Der Urin kann fast überall entsorgt werden und der Feststoffbehälter gehört in den Restmüll oder kann unter Umständen sogar zum Kompost hinzugegeben werden. Urin und Feststoffe können auch getrennt von einander entsorgt werden.

Vorteil Trelino, die Entsorgung ist so unkompliziert und fast überall möglich.

Vergleich Kosten

Für die Chemietoilette werden Zusätze benötigt sowohl für den Fäkalientank als auch für den Wasserbehälter der Toilettenspülung. Ausserdem wird spezielles Toilettenpapier benötigt, welches sich schnell auflöst. Dafür benötigt die Trenntoilette einen Duftblocker und entsprechende Abfalltüten.

Hier gibt es keinen Gewinner, da die Kosten für den Unterhalt ungefähr gleich sind.

Da die Chemietoilette komplett aus Kunststoff hergestellt wurde, ist der Anschaffungspreis günstig.

Bei der Trenntoilette Trelino L in HPL Veredelung handelt es sich um das Luxusmodell von Trelino. Dementsprechend ist der Anschaffungspreis teurer.

Vorteil Chemietoilette, aber Design und hochwertige Fertigung der Trelino hat eben auch seinen Preis.

Rabattcode

Wenn Du Dir jetzt hier eine neue Trenntoilette bestellst, dann schenke ich Dir das Starterpaket im Wert von zur Zeit 30 EUR. Dazu einfach hier klicken zum Onlineshop von Trelino: Onlineshop von Trelino * und mit dem Aktionscode „SKOOLIE“ wird automatisch das Starterpaekt Deiner Bestellung hinzugefügt. Das Starterpaket enthält eine Portion Duftblocker, Reinigungsmittel mit effektiven Mikroorganismen und kompostierbare Beutel.

Mein Video zum Vergleich einer Trenntoilette von Trelino gegen eine Chemietoilette

Sei immer up to date auf YouTube: Hier gehts zu meinem YouTube Profil!

Fazit zur Trenntoilette von Trelino

Ich kann hier nur sagen, wir sind total begeistert von der Trenntoilette Trelino L! Nachdem wir jetzt eine größere Tour mit unserem Skoolie gemacht haben, ist erstmal aufgefallen, wie nervig das Thema der Entsorgung des Chemieklos immer war. Wir stehen nämlich selten auf Campingplätzen oder Wohnmobilstellplätzen sondern eher autark irgendwo in der Natur. Jetzt haben wir keine Probleme mehr bei der Entsorgung und können auch längere Zeit autark stehen bleiben. Ausserdem haben wir uns bei der ersten Tour so manchen Umweg gespart. Das ist schon mal super.

Trelino L in HPL Veredelung

Dann gefällt uns das Design der Trelino richtig gut. Es passt sehr gut in unsere Toilette, oder was meinst du?

Achja, und dann noch zur Nutzung der Toilette. Ich hatte im Vorfeld auch Bedenken zur Geruchsbelästigung und konnte mir nicht vorstellen, dass man einfach nichts riecht. Was soll ich sagen, man riecht wirklich nichts. Wir sind super zufrieden :-).

Jetzt bin ich neugierig! Wie ist Deine Meinung zur Trenntoilette von Trelino? Besitzt du schon eine Trenntoilette oder bist du noch auf der Suche nach dem richtigen Modell? Oder hast Du Fragen, die ich Dir beantworten kann?  Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung zum Beitrag (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“), schreibe einen Kommentar und beteilige Dich an einer Diskussion, vielen Dank!
Anzeige
Dieser Beitrag und das Video sind durch Kooperation mit der Fa. Trelino entstanden. Der Inhalt und meine Meinung werden dadurch nicht beeinflusst, für weitere Informationen, siehe hier meine Richtlinien zum Schreiben von Blogbeiträgen und zum Erstellen von Videos unter https://www.wolfgangwilbois.de/werbung-kooperationen/



Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 2 Average: 5]
Spexor Bosch schwarz

Du bist auf der Suche nach einer mobilen Alarmanlage für Dein Wohnmobil oder Deinen Wohnwagen? Dann kann ich Dir helfen, denn ich besitze seit neustem den Spexor von Bosch. Und was der Spexor von Bosch so alles kann, davon handelt mein heutiger Beitrag.

Warum braucht man eine mobile Alarmanlage für ein Wohnmobil oder Wohnwagen?

Ich habe mich länger mit den Thema Alarmanlage fürs Wohnmobil beschäftigt. Ich wollte keine Alarmanlage, die fest eingebaut wird. Häufig benötigt man dafür Funkmagnetkontakte, die dann am Fenster und an den Türen verbaut werden. Im Skoolie ist das schwierig umzusetzen, da die Vordertür eine mechanische Klapptür ist und der Schließmechanismus nur mehr oder weniger genau schliesst. Dann hat der Skoolie rundherum Fenster, insgesamt sogar 9 Fenster, die alle per Schiebemechanik geöffnet werden können. Da wäre ein Einbau nicht einfach.

Andere festverbaute Alarmanlagen laufen über die fahrzeugeigene Elektrik, z.B. über die Zentralverriegelung. Unser Skoolie hat das nicht und ist auch keine Option. Und dann kommt da noch der Preis hinzu. Festverbaute Anlagen können auch schnell über 1000 EUR inkl. Einbau kosten.

Hier hat eine mobile Alarmanlage im Wohnmobil oder Wohnwagen echte Vorteile. Und so bin ich auf den Spexor von Bosch gekommen, eine kleine, kostengünstige und mobile Alarmanlage. Den Spexor gibt es in den Farben weiß und schwarz.

Was kann der Spexor, ist das mehr als eine mobile Alarmanlage für dein Wohnmobil oder Wohnwagen?

Die Spexor App gibt es für Android und für iOS. Nach Installation und Konfiguration vom Spexor werden mehrere Funktionen angezeigt: Einbruch, Temperaturalarm, Klima Innen, Klima Außen, Pollenbelastung. Unter den Einstellungen findet man in der Spexor App auch noch die aktuelle GPS Position. Das alles ist sehr innovativ, da der Spexor somit auch ein Temperaturwächter, Klimawächter und Pollenwarngerät ist.

Und wenn in Zukunft dann noch die Gaswarnfunktion hinzu kommt, dann kann man es sich sparen, mehrere verschiedene Geräte zu kaufen. Hier die Auswahl an Funktionen, die zur Zeit verfügbar sind:

Im Spexor ist eine eSim-Karte verbaut. Dadurch kann das Gerät eine Push-Nachricht aufs Handy schicken entweder zur Einbruchserkennung oder als Temperaturalarm. Im ersten Jahr fallen keine Kosten für diese eSim-Karte an. Will man im zweiten Jahr der Nutzung von Spexor die eSim Karte weiterhin nutzen, dann fällt (zur Zeit) eine Jahresgebühr von 11.99 EUR / Jahr an.

Weitere Details und gute Erklärungen zu den im Spexor verbauten Schall-, Bewegungs- und Drucksensoren, gibt es auch auf der Internetseite des Herstellers: www.spexor-bosch.com/de/

Unser Gefühl der Sicherheit, die mobile Alarmanlage für unser Wohnmobil

Der Spexor gibt uns jetzt ein wirklich gutes Gefühl der Sicherheit im Skoolie. Zum einen weden potentielle Einbrecher abgeschreckt, da sie sofort sehen, dass dort ein aktives Alarmgerät im Wohnmobil steht. Und zum anderen würde es sofort einen Alarm geben, wenn jemand in unseren Skoolie einsteigen will. Der potentielle Einbrecher würde vom Alarm aufgeschreckt werden und dann hoffentlich das Weite suchen. Ausserdem gibt es direkt eine Pushnachricht aufs Handy. Aus der App heraus kann ich direkt einen Notruf senden und durch das GPS Tracking vom Spexor weiß ich genau, wo sich das Wohnmobil genau befindet. Ist vielleicht wichtig, wenn man viel und spontan unterwegs ist.

Grundsätzlich sollte man keine Wertgegenstände im Wohnmobil lassen, auch nicht mit dem Spexor. Das haben wir nie gemacht und das werden wir auch trotz Spexor nicht machen. Aber der Gedanke, dass jemand Fremdes unseren Skoolie durchsucht, ist schon ein gruseliges Gefühl.

Und hier mein Video auf YouTube zum Thema „mobile Alarmanlage für dein Wohnmobil oder Wohnwagen“

Du willst noch mehr Details zum Spexor erfahren oder sehen, wie ein Alarm funktioniert? Das und mehr gibt es in meinem YouTube Video:

-> Sei immer up to date auf YouTube ->Hier gehts zu meinem YouTube Profil!

 

Fazit zum Spexor von Bosch

Der Spexor von Bosch (www.spexor-bosch.com/de/) ist ein sehr innovatives Gerät. Besonders gefällt mir, dass es nicht nur eine mobile Alarmanlage ist, sondern auch noch ein Multifunktionsgerät. Hier finde ich besonders die Temperaturwarnungen hilfreich. Wenn in naher Zukunft auch noch die Funktion der Gaswarnung im Spexor integriert wurde, dann ist der Spexor für mich perfekt.

Ich hätte jedoch noch einen Verbesserungsvorschlag an Spexor: Es wäre schön, wenn mit dem Geräte direkt ein Aufkleber mitgeliefert werden würde, z.B. „Dieses Fahrzeug ist alarmüberwacht“. Den Aufkleber könnte man prominent irgendwo am Fahrzeug anbringen und dadurch schon so manchen potentiellen Einbrecher abschrecken.

Und jetzt bin ich neugierig!
Wie ist denn Deine Meinung zum Thema „mobile Alarmanlage im Wohnmobil oder Wohnwagen“? Oder kennst Du gar den Spexor von Bosch? Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung für meinen Artikel (von 1 Stern = „schlecht“ bis 5 Sterne = „super“) oder, wenn  Du Fragen oder Anmerkungen hast, schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Anzeige
Dieser Beitrag und das Video sind durch Kooperation mit der Fa. Bosch entstanden. Der Inhalt und meine Meinung werden dadurch nicht beeinflusst, für weitere Informationen, siehe hier meine Richtlinien zum Schreiben von Blogbeiträgen und zum Erstellen von Videos unter https://www.wolfgangwilbois.de/werbung-kooperationen/



Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 2 Average: 4]
SoFlow 04 Pro

Mobilität am Stellplatz ist eine wichtige Frage, die sich alle Wohnmobilbesitzer ziemlich zum Anfang stellen. Oft steht man auf einem sehr idyllischen Stellplatz, aber das, was man sich ganz gerne anschauen möchte, ist doch ein paar Kilometer entfernt. Je nach Infrastruktur vor Ort kann man öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder mit seinem Camper / Wohnmobil direkt dort vorfahren, aber das klappt nur in den wenigsten Fällen.

Viele große Wohnmobile haben deswegen hinten eine Garage verbaut. Dort macht man die Klappe auf, und schiebt einfach seine Fahrräder rein. Das ist ziemlich einfach und wird vielfach auch so gemacht.

Eine weitere Möglichkeit besteht natürlich auch darin, sich ein Fahrradträger hinten am Wohnmobil befestigen zu lassen. Entweder kann man einen Fahrradträger auf einer Anhängerkupplung befestigen oder aber den Träger hinten an der Wand fest verschrauben.

Bei unserem Skoolie sollte eigentlich ein Fahrradträger hinten an der Tür verbaut werden. Eine andere Lösung kam gar nicht infrage, da man sonst keinen Zugriff mehr gehabt hätte, um hinten an die Garage kommen. Und da der Skoolie hinten relativ hoch gebaut ist, kam nur eine Lösung in Betracht: ein Fahrradträger mit Liftfunktion!

Das passende Modell hatte ich sehr schnell gefunden, dann einmal komplett zerlegt und zu einem Lackierer gebracht (siehe „Meine Erfahrung mit der Lackiererei Karsten Hartmann„). Es musste schon ein schwarzes Finish sein, damit der Fahrradträger auch passend zum Fahrzeug eine harmonische Einheit bildete.

Leider ist die Tür nicht für den Fahrradträger ausgelegt, so dass ich eine andere Lösung benötigte.

Wo kann man eScooter in Münster und Umgebung kaufen?

Hier kommt jetzt die Firma Simply Driving von Carsten Mandt ins Spiel. Wir sind zur Firma Simply Driving gefahren und konnten verschiedene Modelle von eScooter Probe fahren. Außerdem konnten wir austesten, ob beide Fahrzeuge hinten in unsere Garage passen und wir konnten auch austesten, ob unsere Solaranlage genügend Energie erzeugt um die Akkus aufzuladen. Unser Test war erfolgreich und so haben wir unsere neuen eScooter bei ihm bestellt. Es sollte das Modell SoFlow 04 Pro werden, weil die Reichweite dieses Scooter bei circa 35-40 km liegt. Ausserdem schafft er Steigungen bis zu 18 % hochzufahren. Somit bietet der Scooter genügend Leistung und Reichweite um am Stellplatz mobil zu sein.

Jetzt wo wir unsere Scooter haben kann ich nur sagen: „Ich bin total begeistert!“. Ob das in ein bis zwei Jahren auch noch so ist? Ich werde berichten und dann einen Beitrag als Langzeittest veröffentlichen.

Dann noch einmal ein ganz ganz großes Dankeschön an Carsten Mandt und die Firma Simply driving



Wir wollten in Urlaub an die Ostesse fahren und da gab es leider Lieferschwierigkeiten beim  Hersteller. Die Lieferung hatte sich mit unserem Urlaub überschnitten. Zum Beginn des Urlaubs waren die Scooter nicht da. Hier konnte uns Carsten Mandt von Simply driving helfen und hat uns 2 eScooter eine Alternativmarke geliehen, so dass wir während unseres Urlaubs dann doch mobil sein konnten. Das nenne ich ein super Service und hat uns auch ein bisschen unseren Urlaub gerettet.

Kontaktdaten von Simply driving
simply-driving e.K.
Nieland 6
48157 Münster
Web: https://www.simply-driving.de/

Mein YouTube Video zum Thema „Mobil am Stellplatz“

-> Sei immer up to date auf YouTube ->Hier gehts zu meinem YouTube Profil!

Fazit:

Ich bin super zufrieden, dass wir jetzt 2 eScooter in unserer Garage liegen haben, um damit genügend Mobilität und Flexibilität am Stellplatz zu haben. Die Scooter sind schnell aufgebaut und noch genauso schnell wieder zusammengeklappt und weg gepackt. Unsere Solaranlage inklusive des Wechselrichter ist ausreichend dimensioniert, um beide Scooter immer aufgeladen zu haben. Somit bleiben wir komplett autark und sind nicht an eine zusätzliche Stromversorgung abhängig.

Die Reichweite vor Ort ist absolut ausreichend und der Auf- und Abbau kinderleicht. Auch das Ein- und Ausladen der eScooter geht ziemlich schnell und ist mit keinem Aufwand verbunden. So muss es sein. Und noch mal vielen Dank an Carsten Mandt von Simply driving. Wenn Du einen Scooter suchst und aus Münster oder Umgebung, bist schau einfach mal bei ihm vorbei.

Jetzt bin ich neugierig! Was sagst Du zum Thema „Mobil am Stellplatz“ oder hast Du Fragen, die ich Dir beantworten kann?  Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung zum Beitrag (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“), schreibe einen Kommentar und beteilige Dich an einer Diskussion, vielen Dank!



Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]
Gastank im Wohnmobil



Gastank oder kein Gastank im Wohnmobil, das war hier die Frage!



Mit der Frage zur Gasversorgung habe ich mich schon direkt zum Projekstart beschäftigen müssen. Es gibt Wohnmobilausbauer, die komplett darauf verzichten wollen, indem  man mit einem Spirituskocher kocht oder aber soviel Strom an Bord hat, um mit Induktionskochplatten zu kochen. Auch ein Kühlschrank kann auf 12 Volt betrieben werden, und heizen geht auch mit einem kleinen Holzofen. Ich habe mich sofort zu Anfang gefragt, macht das wirklich Sinn für unseren Skoolie?

Warum ich auf Gas im Wohnmobil setze.

Zum einen ist Gas überall erhältlich. Gas gibt es in jedem Baumarkt, Tankstellen, Campingfachhandel und Campingplätzen. Und das in ganz Europa, siehe auch hier: https://www.ngva.eu/stations-map/ . Zum anderen ist Gas sehr effektiv. Ein Kühlschrank der auf Gas läuft kühlt besser, als ein Kühlschrank, der auf 12V läuft.

In unserem Skoolie habe ich auch keine Heizung verbaut, da ich die alten Klimaanlagen ausgebaut habe, siehe auch hier: Ausbau der Klimaanlagen. Deshalb benötige ich eine Heizung mit entsprechender großer Leistung, die ich auch während der Fahrt nutzen kann.

Und als drittes Argument unser Herd mit Backofen. Kochen ist für uns auch im Wohnmobil sehr wichtig. Deshalb haben wir eine 3 flammigen Gasherd mit Backofen verbaut.

Ich habe mich zusätzlich für ein Sicherheitsabsperrventil entschieden. Truma hat beispielsweise mit dem Duo-Control CS ein solches Ventil im Programm, welches einen Crashsensor integriert hat. Damit kann man die Gasanlage für Heizung und Kühlschrank auch während der Fahrt nutzen. Im Falle eines Unfalls schließt ein mechanisches Sicherheitsventil und regelt damit den Gasverbrauch ab.

Was sind die Vorteile für einen Gastank im Wohnmobil?

Nachdem für mich klar war, dass ich nicht auf Gas verzichten kann, stellte sich die Frage, ob ich mit Gasflaschen arbeiten soll oder mit einem Gastank. Die Vorteile für einen Gastank liegen auf der Hand:

  • Einfache Betankung

    Bei uns im Skoolie haben wir einen Außenanschluss verlegt, und somit kann ich einfach an der Tankstelle vorfahren und Gas tanken.

  • Kein Flaschenwechsel

    Total nervig, mitten in der Nacht geht das Gas aus und Du musst aufstehen und die Gasflaschen wechseln.

  • Gasmenge

    Wir haben jetzt bis zu 100 Liter Gas an Bord, das entspricht der Menge von fast 7 15 Liter Gasflaschen.

  • Platz im Skoolie gespart

    Der Gastank ist unter dem Fahrzeug verbaut.

Gibt es Nachteile für einen Gastank im Wohnmobil?

  • Kosten

    Klar, ein Gastank ist nicht billig. Und den Einbau des Tanks schaut sich der TüV unter dem Fahrzeug auch genau an.

  • Platzbedarf

    Nicht jedes Fahrzeug hat genügend Platz unter den Fahrzeug um einen Gastank zu verbauen.



Mein Video zum Gastank im Wohnmobil

-> Sei immer up to date auf YouTube ->Hier gehts zu meinem YouTube Profil!

Fazit zum Gastank im Wohnmobil

Also, ich kann nur sagen, dass ich total begeistert bin, den Gastank in unserem Wohnmobil verbaut zu haben. Zusammen mit dem Crashsensor ist das eine Kombination, die ich jedem uneingeschränkt empfehlen kann.

Letztes Jahr im Herbst hatten wir ungefähr 30 Übernachtungen mit dem Skoolie gemacht. Dabei lief unser großer Absorberkühlschrank permanent auf Gas, wir haben den Herd sowie Backofen intensiv genutzt und benötigten die Heizung die ganze Zeit. Dabei haben wir ca. 70 Liter Gas verbraucht und mussten noch gar nicht nachtanken. Mit Hilfe einer Fernanzeige, habe ich den Gasstand immer im Blick, da gibt es dann keine bösen Überraschungen.

Jetzt bin ich neugierig! Was sagst Du zum Thema Gastank im Wohnmobil oder hast Du Fragen, die ich Dir beantworten kann?  Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung zum Beitrag (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“), schreibe einen Kommentar und beteilige Dich an einer Diskussion, vielen Dank!


Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 3 Average: 3]
Designer Waschbecken Alpenemaille®

Welche Systeme gibt es zur Wasserversorgung im Wohnmobil?

Prinzipiell gibt es 2 verschiedene Systeme zur Wasserversorgung im Wohnmobil:

  • Tauchwasserpumpe

    Eine Tauchwasserpumpe ist an 12V angeschlossen und hängt direkt im Frischwassertank. Mittels eines elektrischen Kontakts im Wasserhahn, fängt die Pumpe an zu fördern und pumpt das Wasser zum Wasserhahn. Wenn der Hahn geschlossen wird, wird der elektrische Kontakt wieder geöffnet und die Pumpe hört auf zu nfördern.

  • Druckwasserpumpe

    Eine Druckwasserpumpe läuft permanent und fördert Wasser ins Wasserleitungssystem. Sobald ein bestimmter Druck in der Wasserleitung vorhanden ist, hört die Pumpe auf zu pumpen. Wird jetzt der Wasserhahn geöffnet, sinkt der Druck im Wasserleitungssystem und die Pumpe springt wieder an und fördert Wasser.

Vor und Nachteile Tauchwasserpumpe

  • Vorteile Tauchwasserpumpe

    • preisgünstig (ca. 20 EUR)
    • einfach zu verbauen
    • nahezu wartungsfrei
    • geringes Gewicht (ca 200 g)
  • Nachteile Tauchpumpe

    • unflexibel bei der Auswahl der Wasserarmaturen
    • 12V Verkabelung wird benötigt
    • für jeden Wasserhahn wird eine Pumpe benötigt
    • niedrige Fördermenge und niedriger Druckaufbau (ca 0.5 bar)



Vor und Nachteile Druckwasserwasserpumpe

  • Vorteile Druckwasserpumpe

    • flexibel bei der Auswahl der Wasserarmaturen
    • es wird nur eine Pumpe im Wohnmobil benötigt
    • grössere Fördermengen möglich und Druckaufbau bis 2.5 bar möglich
  • Nachteile Druckwasserpumpe

    • teuer (gute Pumpe ab 100 EUR)
    • benötigt Wasserleitungssystem (Wasserschlauchsystem)
    • pumpt Wasser ins Fahrzeug bei defekt des Wasserleitungssystems

Welche Designer Waschbecken haben wir im  Skoolie installiert?

Für uns stand von Anfang an fest, dass das Waschbecken im Küchenbereich ein wichtiges Designelement unseres Skoolies wird. Es ist das Erste was einem direkt ins Auge springt, wenn man in den Skoolie reingeht. Auch von außen ist das Waschbecken sichtbar. Konsequenterweise gehört ein Waschbecken des gleichen Designs in den Toilettenbereich.

Bei anderen VanLifern hatten wir schon Emaille Waschebecken gesehen. Das hatte uns immer sehr gut gefallen, haben jedoch den Nachteil, dass normale Emaille Schüsseln in den Maßen unflexibel sind und auch oft sehr schlecht ablaufen. Da kam die Designwerkstatt „Alpenemaille® – Design trifft Tradition“ gerade recht.

Konsequenterweise mussten auch passende Wasserhähne im Vintage Style her. Deshalb kam für unseren Skoolie nur eine Druckwasserpumpe mit Wasserschlauchsystem in Frage.

Wer ist die Designwerkstatt „Alpenemaille® – Design trifft Tradition“ ?

Die Designwerkstatt Alpenemaille® (www.alpenemaille.at) erstellt Waschbecken und außergewöhnliche Wandkleider für Privat und Gewerbe.

Das Besondere an der Firma Alpenemaille® ist, dass unterschiedlichste Sonderanfertigungen in Form und Farbe sowie limitierte Sets erstellt werden können. Somit können die Designer von Alpenemaille® völlig individualisierte Lösungen erstellen und das ohne Mindestabnahmemengen.

Für mich hat die Firma Alpenemaille® ein individuelles großes Waschbecken für den Küchenbereich sowie ein kleineres Handwaschbecken im gleichen Design erstellt. Das Handwaschbecken hat ein individuelles Sondermaß und bei der Auswahl der Farben sind alle RAL-Farben möglich.

Das ist natürlich ein absoluter Vorteil und jeder kann hier seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Hier noch ein paar Infos zur Firma Alpenemaille®

Der Sitz der Firma ist in Kirchstetten, Österreich. Unter www.alpenemaille.at gibt es weitere Infos sowie einen Onlineshop.

Mein YouTube Video „Wasserversorgung im Skoolie mit Designer Waschbecken“


-> Sei immer up to date auf YouTube ->Hier gehts zu meinem YouTube Profil!

Fazit:

Ich bin total begeistert von unseren Designer Waschbecken aus Emaille. Sie sind richtiger Hingucker und wir könne uns immer daran erfreuen. Auf das Ablaufverhalten ist richtig gut. Die Emaille Oberflächen lassen sich mit Wiener Kalk oder einem recht milden Scheuermittel leicht reinigen. Man muss allerdings schon vermeiden, dass man Pfanne und Töpfe in das Wischbecken wirft, da es dabei zu Verletzungen der Emaille Oberflächen kommen kann.

Jetzt bin ich neugierig! Was sagst Du zum Thema Wasserversorgung im Skoolie und wie gefallen Dir die beiden Designer Waschbecken von Alpenemaille® (www.alpenemaille.at)? Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung zum Beitrag (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“), schreibe einen Kommentar und beteilige Dich an einer Diskussion, vielen Dank!

Anzeige
Dieser Beitrag und das Video sind durch Kooperation mit der Fa. Alpenemaille® entstanden. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst, für weitere Informationen, siehe hier meine Richtlinien zum Schreiben von Blogbeiträgen und zum Erstellen von Videos unter https://www.wolfgangwilbois.de/werbung-kooperationen/



Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 4 Average: 3.8]