Alle Kosten des Ausbaus – vom Schulbus zum Wohnmobil

Kosten Umbau Wohnmobil

Egal ob du dir einen Kastenwagen, Bulli, Minicamper oder gar einen amerikanischen Schulbus zum Wohnmobil  ausbauen möchtest, eine der ersten Fragen ist stets die Frage der Kosten für den Ausbau.

Ich muss sagen, dass ich hier etwas blauäugig an unser Schulbusprojekt gegangen bin. Im Vorfeld hatte ich mir kein konkretes Budget gesetzt. Gedacht hatte ich an rund 40.000 EUR für den kompletten Umbau inklusive Fahrzeug.

Ob die Rechnung für unseren Skoolie aufging erfährst du  in meiner detaillierten Aufstellung sämtlicher Kosten des Busumbaus.

Also zuerst die Kosten des Fahrzeuges:

Unser Skoolie

Unser Skoolie

  • Bus inkl Transport und Steuern: 16500 EUR
  • Reifen, Dieselfilter, EURO4, §21, Datenblatt, TüV: 12000 EUR
  • Fahrersitz: 2000 EUR
  • Beifahrersitz + Konsole: 450 EUR
  • Rückfahrkamera Twin System: 300 EUR

Weiterführende Links hier im Blog:
Unser Schulbus, Kosten Import,  RückfahrkameraBeifahrersitz, TüV

31250

Zwischensumme Fahrzeug

Fazit Kosten zum Fahrzeug:
Als die Idee entstand, einen amerikanischen Schulbus umzubauen, da war mir die Problematik des Datenblattes und der Erstzulassung leider noch nicht bekannt. Die TüV Vorbesprechung verliefen entspannt: Projekt Vorbesprechung mit TÜV.  Dementsprechend hatte ich diese Kosten für den Umbau und TüV  im 5-stelligen Bereich nicht vorausgesehen. Ich glaube, dass ich wahrscheinlich ein anderes in Deutschland schon zugelassenes Fahrzeug gewählt hätte (z.B. Rundhauber aus Feuerwehrbeständen), wäre mir das im Vorfeld klar gewesen. Da ich mit unserem Skoolie super zufrieden bin, bin ich auch froh, dass ich das nicht alles vorher wusste :-).

Dann zum nächsten Punkt den Kosten für den Innenausbau:

Innenausbau Skoolie

Innenausbau Skoolie

  • Holz nach Zuschnitt: 6000 EUR
  • Boden OSB Platten, Leisten, Kleinteile: 500 EUR
  • Armaflex: 400 EUR
  • Bodenbelag Bioboden: 900 EUR
  • Push Lock Schlösser: 200 EUR

Weiterführende Links hier im Blog:
Bodeneinbau und Isolierung, Purline Bioboden WINEO, Vorbereitung Innenausbau

8000

Zwischensumme Innenausbau



Fazit Kosten zum Innenausbau:
Die Entscheidung, den Bus zuerst 3D zu vermessen und dann den Innenausbau am Rechner zu planen, war im Nachhinein eine sehr gute Entscheidung. Hier gilt mein Dank  Stephan (Planung Innenausbau unseres Skoolies), der mich hierbei sehr unterstützt hat. Alle Zuschnitte waren millimetergenau gefertigt und haben eine korrekte Verleimung mit sauberen Kanten. Der Ausbau sieht profimässig aus. Alles in allem eine sehr gute Entscheidung. Jeder Euro ist gut investiert worden.

Bei der Versorgungstechnik gab es auch eine Menge zu beachten:

Gastank im Wohnmobil

Gastank im Wohnmobil

Mir war es von Anfang an wichtig, dass der Skoolie komplett autark werden sollte. Und so wurde eine Solaranlage benötigt, sowie eine Gasanlage mit Gastank und Crashventil, um Kühlschrank, Herd, Backofen, Warmwasser und Heizung auch während der Fahrt zu nutzen.

  • Solaranlage: 1250 EUR
  • LiPO4 Batterie 150 Ah: 950 EUR
  • Wasserpumpe: 150 EUR
  • Elektrik, Kabel, Wechselrichter, Kleinteile: 800 EUR
  • Truma C6 + Teile: 2500 EUR
  • Gasanlage, Wasser- und Abwassertank inkl. Einbau: 6000 EUR

Weiterführende Links hier im Blog:
Solaranlage, Gastank und Elektrik

11650

Zwischensumme Versorgungstechnik

Fazit Kosten Versorgungstechnik:
Hier habe ich darauf geachtet, hochwertige Komponenten zu verbauen. Das hat sich bislang auf jeden Fall bezahlt gemacht. Unser Skoolie ist autark und das Konzept Solar in Kombination mit Gas funktioniert sehr gut.  Bis jetzt mussten wir lediglich im späten Herbst mit wenig Sonnenschein ab und zu mal unsere Batterie mit Landstrom auftanken. Ansonsten wird immer genügend Strom von unserer Solaranlage erzeugt. Mit unserem Gastank können wir mehrere Wochen autark unterwegs sein, ohne nachzutanken. Es sei denn, es ist Herbst und kalt und wir benötigen die Heizung. Dann müssen wir schon mal öfters Gas nachtanken. Jedoch entfällt der Flaschenwechsel und Gas gibt es an vielen Tankstellen, auch im Ausland. Hier ist jeder Euro gut investiert worden.

Aufstellung der Kosten für die weitere Ausstattung:

Trelino L in HPL Veredelung

Trelino L in HPL Veredelung

  • Absorberkühlschrank 160L, 30L Gefrierfach: 500 EUR
  • Herd 4 Flammen mit Backofen: 300 EUR
  • Waschbecken: 300 EUR
  • Duschwanne: 250 EUR
  • Dusche PVC: 150 EUR
  • Armaturen, Dusche, Waschbecken, Bad: 350 EUR
  • Steckdosen, Schalter: 360 EUR
  • Trenntoilette von Trelino in HPL Veredelung: 800 EUR
  • Markise: 350 EUR

Weiterführende Links hier im Blog:

Waschbecken, Trenntoilette von Trelino

3090

Zwischensumme weitere Ausstattung

Fazit Kosten der Ausstattung
Bei Ebay kann man so manchen Euro sparen.  Der Kühlschrank hätte original ca 1800 EUR gekostet, der Herd ebenfalls ca. 1000 EUR. Beide Geräte funktionieren tadellos. Hätten wir hier einen kleineren Kühlschrank sowie einen kleineren Herd ohne Backofen gekauft, hätten wir am falschen Ende gespart. Die Investitionen in den Skoolie haben sich hier bezahlt gemacht.  Als ich die Steckdosen, USB-Dosen und Schalter bestellt hatte, musste ich bei 360 EUR allerdings schon etwas schlucken. Aber jetzt wo alles verbaut ist, passen die Dosen und Schalter perfekt ins Gesamtbild.

Die Markise war ein Restposten in einem Stoffmarkt und bereits fertig zugeschnitten und vernäht. Sie passt bei uns sehr gut, sowohl von der Farbe als auch von der Größe und wir konnten hier  mal eben 200 EUR sparen :-).

Noch ein Wort zur Trenntoilette von Trelino: Auch hier bin ich sehr froh, mir die“Luxus“ Toilette von Trelino angeschafft zu haben. Das Design dieser Toilette, die ohne Chemie auskommt, passt, nicht nur vom Stil, sehr gut in unser Bad.

Kosten für weitere Innenausstattung und Deko:

Deko im Skoolie

Deko im Skoolie

  • Matrazen: 200 EUR
  • Matrazentopper + Bezugsstoff: 500 EUR
  • Leinwand & Beamer: 500 EUR
  • Bilder, Spiegel, Magnettafel Dek0: 200 EUR
  • Sonnenschutz & Verdunklung Innen: 200 EUR
1650

Zwischensumme Innenausstattung

Fazit Kosten für die Innenausstattung:
Wir haben unsere Matrazen mit einem eigenen Stoff beziehen lassen und dabei direkt einen Matrazentopper eingearbeitet. Das war nötig, da wir kein Lattenroste für unsere Betten haben. So kann man in unserem selbstgebauten Bett hervorragend schlafen. Mit dem gleichen Stoff haben wir auch unsere Polster beziehen lassen. Das sorgt im Skoolie für ein einheitliches Bild.

Und dann gibt es ja immer noch sonstige Kosten:

Planung Umbau Skoolie

Planung Umbau Skoolie

  • Kleinteile, Werkzeug, Farbe, Kleber, Schrauben, etc.: 1000 EUR
  • sicherlich über 1000 Stunden Planung, Recherche & Arbeit: unbezahlbar

Fazit zu den sonstigen Kosten:
Ich weiß schon gar nicht mehr so genau, wie oft ich zum Baumarkt gefahren bin, um irgendwelche Kleinigkeiten zu kaufen. Irgendetwas hat oft gefehlt, mal ein paar Schrauben hier, dann mal eine Schlauchklemmen da, usw. Deshalb glaube ich, dass hier 1000 EUR gut angesetzt sind. Der Umbau bis zur Fertigstellung hat sicherlich weit über 1000 Stunden an Zeit gekostet, für Planung, Recherche, und die Arbeiten, verteilt über 3 Jahre. Die Zeit habe ich hier mal nicht berechnet.

Alle Kosten für den Ausbau in der Summe:

56640

Gesamtkosten für den kompletten Umbau vom Schulbus zum Wohnmobil



Fazit zu den Gesamtkosten des Umbaus vom Schulbus zum Wohnmobil:
Im Nachhinein bin ich sehr froh darüber, dass ich mir kein festes Budget für den Busumbau gesetzt habe. Ich habe darauf geachtet, dass alles, was in den Bus investiert wurde, zur langfristigen Nutzung bestimmt ist. Dementsprechend habe ich darauf geachtet, hochwertige Materialien bzw. Komponenten zu verbauen. Ein geplantes Budget hätte das Busprojekt schon bei der TüV Frage zum Scheitern gebracht.

Ich bin schon oft gefragt worden, ob sich die Investition in den Bus und sicherlich über 1000 Stunden Arbeit, Recherche und Planung gelohnt haben. Ja, das hat es AUF ALLE FÄLLE!!

Der Bus macht uns richtig Spaß und alles funktioniert wie geplant. Wir nutzen den Skoolie nicht nur um damit in den Urlaub zu fahren, sondern auch für kurze Wochenendtrips rund um Münster und Umgebung. Das Raumgefühl im Bus ist top, sodass wir es auch bei schlechtem Wetter in unserem Skoolie gemütlich machen können, siehe auch hier in Birgits Blog: https://www.tischleindeckdich-blog.de/category/skoolie-unterwegs/

Wir haben uns mit unserem Skoolie einen individuellen Traum erfüllt und das Fahrzeug ist genau auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten. Da wäre es sehr schwer gewesen, ein fertiges Wohnmobil mit den gleichen Vorraussetzungen zum gleichen Preis zu kaufen.

Jetzt bin ich neugierig! Was sagst Du zum Thema „Kosten für unseren Busumbau“ oder hast Du Fragen, die ich Dir beantworten kann? Hast du schon ein Fahrzeug ausgebaut oder bist du noch in der Planung?
Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung zum Beitrag (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“), schreibe einen Kommentar und beteilige Dich an einer Diskussion, vielen Dank!



Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 3 Average: 5]
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert