Stromanbieter Yello

Anzeige

Stromspar Tipps und wie wir den Stromverbrauch um die Hälfte reduziert haben.

Wer im Internet nach Stromspar Tipps sucht, der findet leicht hunderte verschiedene Tipps, angefangen von A wie „Abtauen vom Gefrierfach“ über K wie „Kochen mit Deckel“ bis Z wie „zusätzliche Kühlgeräte abschalten“. Bei manchen Tipps muss man erst eine größere Summe investieren, bei anderen Tipps ist die Ersparnis minimal. 2007 wohnten wir zu Dritt in unserer Wohnung auf 106 qm und hatten einen Jahresstromverbrauch von 4600 kWh. Heute ist unser Sohn ausgezogen und wir verbrauchen zu Zweit nur noch 2300 kWh pro Jahr, also nur noch die Hälfte.

Meine persönlichen Tipps mit Beispielsrechnungen der Stromersparnis

Tipp 1:

Seit 2012 arbeite ich mit einem Mac Mini. Der Mac hat ein Aluminiumgehäuse und im Innern nur einen relativ keinen Lüfter verbaut. Durch progressives Lüften schafft der Mac Mini es, mit max. 85 Watt Leistung den ganzen Rechner zu kühlen. Im Schnitt liegt die Kühlleistung bei ca. 35 Watt. Mein alter Windows Rechner hatte einen 450 Watt – Lüfter, die durchschnittliche Kühlleistung lag bei ca. 300 Watt. Macht eine Ersparnis von  270 Watt. Unser Rechner läuft irgendwie fast immer, sagen wir mal 6 Stunden / Tag. Das macht dann insgesamt eine Stromersparnis von 591 kWh im Jahr (165 EUR). Unser Sohn hatte auch einen Rechner, der immer lief :-).

Tipp 2:
Früher nutzten wir bei uns in der Wohnung überall Glühbirnen oder Halogenleuchten. Seit es bei LED Lampen verschiedene  Farbtemperaturen gibt, habe ich bei uns zu Hause alle Lampen ausgetauscht. Statt einer 70 Watt Glühbirne oder einer 40 Watt Halogenlampe habe ich überall ca. 10 Watt LED Lampen eingebaut. Das macht bei allen Lampen für Flur, Wohnzimmer, Esszimmer, Büro, Küche, Bad, Schlafzimmer eine Ersparnis von 1200 Watt. Angenommen, im Durchschnitt brennt jede Lampe 1,5 Stunden. Gesamtersparnis pro Jahr. 657 kWh (184 EUR).

Tipp 3:
Dann hatte ich unseren 42 Zoll Plasma Fernsehen gegen einen 43 Zoll LED Fernseher ausgetauscht. Die Ersparnis lag hier bei 110 W. Bei einer 4-stündigen Fernsehnutzung pro Tag sind das weitere 160 kWh Ersparnis, und das jedes Jahr (45 EUR).

Und nicht zu vergessen:
Neben all den technischen Umrüstungen kann man auch noch viel Geld sparen beim Wechsel des Stromanbieters. Das vergessen viele leider oft. Und deshalb möchte ich Dir heute den Stromanbieter Yello (https://www.yello.de) mal näher vorstellen.

Stromanbieter Yello

[pullquote align=left]“Strom ist gelb“ oder „Gelb. Gut. Günstig.“ – Yello Strom[/pullquote]Kannst Du Dich noch an die Werbeslogans „Strom ist gelb“ oder „Gelb. Gut. Günstig.“ erinnern? Ich schon! Das war 1999 und damit startete Yello Strom (https://www.yello.de) eine große Werbekampagne. 1998 war der Startpunkt für die Liberalisierung auf dem Strommarkt, das bedeutet, seit rund 20 Jahren regelt das Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts, dass Verbraucher/innen ihren Stromanbieter frei wählen können. Hier war Yello Strom einer der ersten Stromanbieter auf dem Markt und somit von Anfang an dabei. Yello Strom besitzt keine eigenen Kraftwerke oder Windkraftanlagen, sondern Yello Strom ist eine Vertriebsgesellschaft, die Strom an den Strombörsen aufkauft und an ihre Kunden/innen vertreibt. Nach eigenen Angaben hat Yello zur Zeit rund 1 Million Kunden und eine Markenbekanntheit von 90%.

Laut ekomi, liegt die Kundenzufriedenheit bei 4.6 von 5 Sternen (Stand 12/2019), siehe auch hier https://www.ekomi.de/bewertungen-erfahrungen-yellostrom.html.

Mittlerweile ändert sich Yello vom reinen Stromanbieter zum Dienstleister als Versorger, da mittlerweile neben Strom sowohl Gas als auch Solaranlagen zum Angebot gehören. Zur Dienstleistung gehört auch, den Wechsel vom bisherigen Stromanbieter zu Yello für Kunden/innen so einfach wie möglich zu machen.

Stromanbieter zu Yello wechseln

In nur 3 Schritten ist der Wechsel vom bisherigen Stromanbieter zu Yello erfolgt:

1. Grunddaten eingeben

Stromanbieter Yello Wechseln

2. Tarif auswählen

Stromanbieter Yello Tarife Strompakete

3. Persönliche Angaben vervollständigen

Stromanbieter Yello Tarife Strompakete
4. Fertig!

Fazit

Mittlerweile sprechen alle vom Klimawandel und von zusätzlichen Kosten, die auf uns zu kommen werden. Wenn man jedoch seinen Stromverbrauch im Blick hat und den genauer untersucht, dann kann man schon eine Menge Geld sparen. Wem das nicht reicht, der sollte auch einen Wechsel des Stromanbieters in Betracht ziehen. Bei Yello (https://www.yello.de) ist das ziemlich einfach.

Anzeige:
Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos.

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]

Mit diesem Beitrag möchte ich heute von meinen Erfahrungen der Buchung bei Elefant Tours (www.elefant-tours.de) für unsere Selbstfahrer Reise in Namibia berichten.

Eigentlich war unser Urlaub ganz anders geplant. Wir wollten mit unserem Skoolie unseren ersten Wohnmobil Urlaub im Norden und Osten von Deutschland verbringen. Da unser Skoolie leider noch nicht reisefertig ist (aktuell läuft noch der Innenausbau siehe auch hier auf YouTube in meinem Kanal www.youtube.com/wolfgangwilbois), brauchten wir eine Alternative für diesen Spätsommer. Ursprünglich hatten wir geplant, nächstes Jahr nach Namibia zu fahren. Doch nun hatten wir kurzfristig geplant (3 Wochen vor Abflug), die Namibia Selbstfahrer Reise diesen Sommer schon zu machen.

Unsere Südafrika Rundreise war schon richtig genial gewesen (siehe 10 Highlights unserer Südafrika Rundreise), gebucht hatte ich die Reise bei Elefant Tours. Weil wir damals mit allem rundum zufrieden waren, war das Angebot bei Elefant Tours auch dieses mal meine erste Adresse.

Anfrage bei Elefant Tours

Circa drei Wochen vor Abflug hatte ich die erste Kontakt Anfrage gestellt. Es sollte die 13-tägige Selbstfahrer Rundfahrt „Highlights in Namibia“ werden. Ich bekam sofort Antwort von einer Sales Managerin. Mit ihr habe ich dann per E-Mail meine zusätzlichen Wünsche kommuniziert. Ich wollte sowohl den Mietwagen als auch den Flug direkt über Elefant Tours buchen, dann sollten es insgesamt 4 Tage im Etoscha Nationalpark sein und ich wollte noch eine Zusatzübernachtung am Ende der Reise in Windhoek haben. Kurz drauf habe ich ein individuelles Angebot erhalten.

Nachdem alles soweit geklärt und der Gesamtpreis für mich passend war, habe ich meine Buchung verbindlich bestätigt. Daraufhin wurden alle Zimmer verbindlich für uns gebucht. Wie schon oben gesagt, wir waren sehr spät an und so mussten noch ein paar Änderungen gebucht werden, da einzelne der ursprünglichen Unterkünfte schon ausgebucht waren. Nachdem ich diese Änderungen bestätigt hatte, wurden auch diese Unterkünfte gebucht und ich konnte den gesamten Reisepreis bezahlen.

Nach Zahlungseingang bei Elefant Tours erhielt ich unsere Reiseunterlagen mit allen Informationen, Flugtickets, Buchungen für den Mietwagen und die Gutscheine für die Unterkünfte. Ich hielt das komplette Reisepaket drei Tage vor Abflug in den Händen. Hat alles gerade noch gepasst 🙂 und wir konnten pünktlich los fliegen.

Obwohl wir eigentlich immer eingeständig im Urlaub unterwegs sind (in Südafrika machten wir auch eine Selbstfahrer Rundreise) nahm ich gerne das Angebot von Elefant Tours entgegen, ein kurzes Briefing an der ersten Unterkunft zu erhalten. Hier kam dann Sven bei uns vorbei, und hat uns die Route noch mal erklärt und uns auf einige Sitten und Gebräuche hingewiesen. Außerdem hatte er uns noch eine kleine Übersichts Karte mitgegeben, wo er ein paar Highlights markiert oder persönliche Anmerkung gemacht hatte. Wir fanden das Kurzbriefing sehr hilfreich, und das sollte man unbedingt machen. Es war eine gut investierte Stunde :-).

Zusammenfassung der Reise gebucht bei Elefant Tours

Heute sind wir wieder zu Hause und haben 15 super tolle Tage in Namibia erleben dürfen. Mit unseren Flügen hat alles geklappt und es gab auch keine Probleme mit dem Gepäck (Gepäckprobleme kommen leider öfters vor). Beim Autovermieter Europcar bekamen wir ein kostenloses Upgrade, da der ursprünglich gebuchte Renault Duster nicht verfügbar war. Dafür bekamen wir einen Ford Ranger 4×4 mit Heckkabine und 2 Ersatzreifen, die wir glücklicherweise nicht benötigt hatten. Das Upgrade war wirklich Gold wert, da es in Namibia 90 % Schotterpisten gibt :-).

Alle Unterkünfte wie Gästehäuser, B&B und Lodges waren wirklich richtig super (naja bis auf die Unterkunft Halali im Etosha Park, aber das wussten wir schon vorher. Beim Halali handelt es sich um ein staatliches Camp und die Qualität ließ etwas zu wünschen übrig, dafür war das beleuchtete Wasserloch abends / nachts dagegen spitze). Die Routenplanung war für uns genau passend und die Tagesetappen gut zu schaffen. Es war immer ausreichend Zeit, um sowohl das Frühstück zu genießen, Besichtigungen zu machen und auch den Abend entspannt verbringen zu können.

Wenn ich demnächst mal etwas mehr Zeit haben werde, dann werde ich auch hier in meinem Blog detailliert über unsere Namibia Reise berichten 🙂und so gibt es nur eine klitzekleine Auswahl an einzelnen Fotos hier in meiner kleinen Bildergalerie:

Fazit:

Vielen Dank dem Team von Elefant Tours für diese super gut organisierte Reise. Die Reiseroute war perfekt um sich die Namibia Highlights anzuschauen. Die Route war sehr gut abgestimmt, sodass auch noch Zeit für Müßiggang und Relaxen übrig bleibt. Die Unterkünfte waren alle super. So haben wir uns immer sehr wohl gefühlt. Und hier noch mal an Sven: Danke fürs Briefing :-).

Wer einmal in Afrika unterwegs war, der will dort immer wieder hin. Es ist schon fast wie ein Virus. Deshalb ist jetzt bei uns wieder Sparen angesagt und dann kann es vielleicht in drei oder vier Jahren entweder in den Norden von Namibias bis hin zu den Victoriafalls oder direkt bis nach Botswana gehen. Das wird dann bestimmt auch wieder eine Selbstfahrertour und ich werde sicherlich wieder zuerst beim Team von Elefant Tours anfragen, „Never change a running system“.

Warst Du auch schon mal Kunde bei Elefant Tours (www.elefant-tours.de) in Gundelfingen? Wie war Deine Erfahrung?
Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“) oder schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

PS: für diesen Beitrag bin ich nicht von Elefant Tours beauftragt worden. Es handelt sich hier ausschliesslich um meine persönliche Erfahrung mit Elefant Tours.

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]
MediaMarkt Münster

Warum ging ich zum Akkutausch zu Mediamarkt?

Seit über vier Jahren nutze ich das iPhone 6 und bin damit prinzipiell super zufrieden. Mittlerweile lies jedoch die Akkulaufzeit nach und somit musste ich diesen Mangel beheben. Wenn ich das iPhone über Nacht aufgeladen hatte, dann war es abends schon wieder leer. Und das bei einer maximalen Nutzung von vielleicht 45 Minuten am Tag, wenn überhaupt.

Ein neues iPhone kommt für mich erst in 2020 infrage, da ab dann auch 5G integriert werden soll (siehe https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Experte-iPhone-mit-5G-ab-2020-2019er-Modell-macht-Selfies-mit-12-Megapixel-4404359.html). Somit blieb nur die Möglichkeit den Akku einmal auszutauschen.

Für mich gab es hier mehrere Möglichkeiten, entweder das iPhone bei Apple einschicken, zu einem lokalen Apple Store gehen, einen externen allgemeinen Handy Reparaturservice besuchen oder eben bei MediaMarkt den Sofort Service nutzen.

Das Handy einschicken wollte ich nicht, einem allgemeinen Handy Reparaturdienst wollte ich mein Handy auch nicht anvertrauen, der Apple Store in Münster war komplett ausgebucht und da hätte ich noch lange warten müssen, so blieb mir nur MediaMarkt über. Prinzipiell auch kein Problem, da sie bei MediaMarkt sicherlich ne Menge Erfahrung haben, da viele Leute ihre Handys dort regelmäßig abgeben werden. Gesagt – getan!

Wie lief es dann bei MediaMarkt?

Samstags bin ich dann um 11:45 Uhr da gewesen und musste auch überhaupt nicht warten, der Techniker hatte direkt Zeit. Das fand ich schon mal gut, ist ja auch ein Sofort Service.

Und dann passierte es beim Öffnen meines iPhones: Es gab eine Stichflamme und der Akku rauchte ab. Passiert „normalerweise“ nie und sorgte für etwas Aufregung im MediaMarkt. Naja, es sorgte auch für eine Blutdruckerhöhung meinerseits, mein Handy war jetzt defekt. Dem Techniker ist nichts passiert, er hatte vor Schreck das Handy in einen Metalleimer geworfen, da konnte es dann ausbrennen.

Laut Reparatur Auftrag kommt der Reparaturservice natürlich für die Reparatur auf. Im Falle eines Defektes oder Totalschadens bekommt der Kunde den Wert des Handys vor Reparatur erstattet. Für mein iPhone welches fast vier Jahre alt ist, bedeutete das rund 160 EUR. Das war für mich natürlich keine Option.

Ein Teamleiter war nicht verfügbar, ich könnte aber mein Handy dort liegen lassen und am Montag würde man sich kümmern. Das war für mich keine Option. Dann wollte mir der Techniker sein iPhone geben, und auch das war keine Option für mich.

Und so fing der Techniker an, alles was defekt war zu tauschen, zuerst das Display, dann die Selfie-Kamera, die Platine für den Lautstärkeregler, den Mute-Schalter und natürlich auch den Akku. Da ich genau wissen wollte, was bei meinem iPhone alles getauscht werden musste und ich außerdem meine Zugangsdaten für das Handy nicht abgeben wollte, dauerte die ganze Reparatur an diesem Samstag für mich ca. 5 Stunden. Dabei wurden fast alle Ersatzteile mehrfach aus und wieder eingebaut, dann wieder ein Test gemacht, und wieder Teile aus und wieder eingebaut. Und so ging das mehrfach, ziemlich nervig! Der Reparaturdienst konnte nicht alle Fehler beheben, da noch der Lautsprecher und die Hauptkamera defekt blieben. Diese Ersatzteile waren nicht vor Ort verfügbar und mussten bestellt werden. Ich konnte noch telefonieren und Onlinedienste nutzen.

Also, hatten wir einen zweiten Termin ausgemacht (Donnerstag zum späten Nachmittag), wo dann der Rest getauscht werden sollte. Als dann auch noch der Lautsprecher und die Kamera getauscht waren, wurde der Systemtest gemacht. Auf den ersten Blick sah das alles ganz gut aus und es funktionieret wieder alles.

Der Techniker hat sich natürlich mehrfach entschuldigt, sonst konnte er aber nichts für mich tun. Ich musste die 49 EUR bezahlten, weil ja jetzt wieder alles „in Ordnung“ war und irgendetwas Gutes (z.B. einen Entschuldigungseinkaufgutschein) konnte er mir auch nicht tun. Ok, das wollte ich dann später nochmal nachverfolgen und den Teamleiter ausfindig machen.

Edit:

Ca. 2 Tage später kam die Anfrage zur Bewertung des Dienstes bei Mediamarkt. Das habe ich natürlich gemacht, den Vorfall beschrieben und eine dementsprechend schlechte Bewertung geschrieben.

Und siehe da, ein paar Tage später bekam ich einen Anruf vom MediaMarkt, wo ich befragt worden bin, warum meine Bewertung so schlecht wäre. Da habe ich dann meinen gesamten Vorgang noch mal erzählt. Man versprach mir das ganze noch mal zu eruieren und sich bei mir zu melden.

Das hat MediaMarkt dann 2 Wochen später getan und mir einen Einkaufsgutschein über 50 € zugeschickt. Sozusagen als Wiedergutmachung für die lange Wartezeit.

Fazit:

Mit hin und her fahren und warten, hatte mich das ca 6 Stunden an Zeit gekostet. Ich habe jetzt ein Handy, wo außer des Gehäuses noch der Chip original ist, alle anderen Anbauteile wurden ausgetauscht. Über die Qualität der eingebauten Komponenten kann ich jetzt nix sagen, aber sehr wahrscheinlich sind es keine Apple-Komponenten. Bei einem Video, welches ich während unserem Skoolie-Umbau gemacht habe (4 Videos über die Vorbereitungen für den Innenausbau) konnte ich keine Qualitätseinbußen feststellen.

Das Beschwerdemanagement bei Media Markt scheint jzu funktionieren. Das ist für mich persönlich aber das einzige positive Fazit aus der ganzen Akkutauschaktion. Für mich kommt dieser Service in Zukunft nicht mehr infrage. Wenn nochmal eine Handy Reparatur nötig sein sollte, werde ich direkt zu Apple gehen und mich entweder auf eine lange Wartezeit einstellen oder aber das Gerät einschicken.

Warst Du auch schon mal Kunde bei MediaMarkt in Münster und hast den Sofort Service genutzt? Wie war Deine Erfahrung?
Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“) oder schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 3 Average: 2.7]

Ein Ersatzteilversorgung für einen amerikanischen Schulbus ist nicht so ganz einfach Aber trotzdem sehr wichtig.

Über diverse Facebook Gruppen bin ich bei RockAuto.com gelandet. Hier gibt es eine immens riesige Auflistung an Ersatzteilen für alle möglichen Modelle. Alles ist gut sortiert nach Hersteller Baujahr und Motortyp. Außerdem verschickt Rock Auto.com Ersatzteile auch nach Deutschland.

Ich benötigte für meinen Schulbus ein paar Verschleißteile wie Ölfilter Luftfilter Benzinfilter. Außerdem war der Tankgeber defekt und musste ausgetauscht werden. All diese Ersatzteile habe ich bei Rock Auto.com gefunden und auch sofort bestellt.

Bei der Lieferung konnte ich verschiedene Lieferzeiten für die Verschickung per FedEx angeben. Für mich war die Standard Versendung innerhalb von 1 Woche in Ordnung. Ich hätte gegen Aufpreis. auch Expressversand wählen können, dann wird innerhalb von 1-3 Tagen geliefert. Das könnte in Zukunft irgendwann mal wichtig werden, falls man mit dem Skoolie irgendwo liegen bleibt und  irgendwelche Ersatzteile dringend benötigt werden.

Wer oder was ist RockAuto.com?

Rock Auto ist ein Familienunternehmen welches 1999 von zwei Automobile Ingenieuren gegründet worden. Die Hauptverwaltung von Rock Auto liegt in Madison in Wisconsin. Die beiden Gründer haben es sich zum Ziel des Unternehmens gemacht, die Informationen hinter dem Autoteile-Ladentisch zugänglich zu machen (alle erhältlichen Teile und alle Fakten, nicht nur das, was ein Laden auf Lager hat oder was ein Angestellter hinter dem Ladentisch weiß und Autoteile erschwinglich zu machen (sodass Autos jeden Alters verlässlich sind und mit Freude gefahren werden können).

Die Webseite Rockauto.com ist in 4 Sprachen (Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch) verfügbar. Das erleichtert die Suche nach Ersatzteilen ungemein, da keine englischen Fachbegriffe benötigt werden. Auch sämtliche Informationen zum Konto, Hilfeseiten, Auftragsstatus etc. sind komplett auf Deutsch verfügbar. Ich hatte mit Paypal bezahlt.

Ich hatte nun die Ersatzteile bestellt und bekam mehrere Mails zu den jeweiligen Lieferbestätigungen. Komisch, aber die Ersatzteile wurden nicht aus einem Zentrallager versendet, sondern von verschiedenen in der USA verteilten Lagern.

3 Tage nach der Bestellung war das erste Paket schon da und die anderen Pakete kamen dann auch bis 3 Tage später bei mir an. Da die Verzollung direkt von Fedex übernommen wurde, musste ich auch nicht zum Zoll um die Pakete abzuholen. Dafür bekam ich dann eine gesammelte Rechnung für die Verzollung.

[highlight]-> Sei immer up to date auf YouTube ->Hier gehts zu meinem Profil![/highlight]

Fazit:

Und hier mein Fazit zu Rockauto.com

Pro

+ Riesiges Sortiment an Ersatzteilen
+ Einfache Bestellung und gute Nachverfolgbarkeit des Auftragsstatus
+ Schneller Versand, auch nach Deutschland
+ Webseite auf Deutsch
+ Günstige Preise der Ersatzteile, jedoch muss man immer noch die Verzollung beachten

Con

– Leider keine zusammen gefasste Versendung, somit wird jedes einzelne Paket per Fedex versendet und verzollt, was Extrakosten verursacht.

-> Sei immer up to date auf YouTube ->Hier gehts zu meinem YouTube Profil!

Ich bin froh, dass ich hier eine sehr gute Möglichkeit gefunden habe, mir die Ersatzteile aus USA zu besorgen, die ich benötige. Hier werde ich sicherlich bald wieder was bestellen. Ich vergeben Rockauto somit volle 5 Sterne!

Kennst Du Rockauto und bist dort Kunde und hast schon mal was dort bestellt?  Wie war Deine Erfahrung?

Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“) oder schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 3 Average: 5]
Camping Centrum Muenster Kachel

In meinem Schulbus Projekt komme ich ja schon für Vieles ohne externe Hilfe voran, aber trotzdem gibt es Tätigkeiten, die ich an eine Firma vergeben muss. Dazu gehört hauptsächlich der Einbau der Gasanlage, die Besorgung der Sitzkonsole inklusive Einbau des Beifahrersitzes und dann noch die spätere Zulassung für den TüV. Die Auswahl an Firmen in Münster und Umgebung ist begrenzt. Da ich Herrn Kachel von der Firma Camping Centrum Münster von früher kannte (hatte mir schon mehrfach ein Wohnmobil geliehen und hatte damals seine Webseite erstellt und gepflegt), wollte ich natürlich auch gerne mit der Firma Camping Centrum Münster zusammenarbeiten.

Also habe ich angerufen und einen Termin zur Besprechung ausgemacht. Mir war schon klar, dass ich hier Geduld mitbringen musste, da der Sommer ja erfahrungsgemäß für Campingfreunde die Hauptreisezeit ist. Umso schöner war es, dass ich schnell einen Termin am 21. Juli 2018 bekommen hatte. Ich bin dann mit dem Skoolie zur Besprechung hin gefahren.

Herr Kachel hat sich Zeit genommen und wir haben am und im Schulbus alles besprochen. Er sah bei meinem Projekt keine großen Probleme bei der Durchführung, jedoch sollten die Tätigkeiten eher im Herbst verlaufen, da der Sommer für ihn Hochsaison ist. Das war für mich kein Problem, da ja auch noch andere Tätigkeiten koordiniert werden mussten.

Am 22. Juli 2018 habe ich Herrn Kachel eine genaue Zusammenfassung per Mail geschickt und ihn noch gebeten mir zu bestätigen, dass er die Tätigkeiten, wie mündlich zugesichert, auch wirklich durchführen kann und mir zumindest eine grobe Preisabschätzung für den Einbau der Gasanlage zuzusenden. Des weiteren war mir eine Lösung für meinen Beifahrersitz sehr wichtig. Alles andere könnte man zu einem späteren Zeitpunkt machen.

Leider bekam ich keine Antwort und so habe ich nach einer Woche (29. Juli 2018) per Mail nachgefragt, ob alles angekommen ist oder noch Fragen offen sind.

Leider bekam ich auch daraufhin keine Antwort, so dass ich in der darauf folgenden Woche (10. August 2018) im Campingzentrum Münster angerufen habe. Seine Frau meinte, dass alles per Mail angekommen sei und dass Herr Kachel sich dann bei mir melden wird. Erneut habe ich darauf hingewiesen, dass mir die Frage zum Beifahrersitz sehr wichtig wäre. Sie versprach mir, es weiterzugeben.

Leider bekam ich immer noch keine Antwort und so habe ich erneut angerufen (18. August 2018). Dieses Mal hatte ich Herrn Kachel Senior am Telefon, der mir dann zwar ebenfalls zusicherte, dass Herr Kachel junior die Mail schon hätte, jedoch sich gerade im Urlaub befindet. Nach seinem Urlaub würde er sich melden.

Er hat sich nicht gemeldet. Ich war dann selber im Urlaub und so habe ich natürlich nach meinem Urlaub am 14. September 2018 nochmal per Mail erinnert. Natürlich kam keine Antwort und so habe noch mal angerufen (21. September 2018). Dieses Mal hatte ich eine Angestellte am Telefon (Herr Kachel war nicht zu erreichen). Sie versprach mir ebenfalls ganz nett, dass man sich garantiert bei mir melden würde.

Leider immer noch keine Reaktion!

Nachtrag:

Nachdem ich Herrn Kachel den Link zu meinem Artikel geschickt habe, gab es sofort eine Antwort (Auszug aus der E-Mail):

[highlight]…sorry das es so lange gedauert hat bis ich auf Ihre Anfrage reagieren kann. Wie Sie schon richtig in Ihrem Blog erkannt haben , haben wir sehr sehr viel zu tun. Und da ich die Aufträge die ich annehme auch gut und zufriedenstellend erledigen möchte , dauert es oft lange bis Mails oder Angebote erstellt werden , da mir zufriedene Kunden wichtiger sind. (Unsere nächsten freien Werkstatt-Termine werden erst ab Mitte November angenommen ) …[/highlight]

Naja, in der Zwischenzeit habe ich mich nach einem anderen Anbieter umgeschaut. Wie das funktionieren wird, kannst du dann wider hier im Blog lesen.

Fazit:

Ich kann ja schon verstehen, wenn viel los ist. Aber dann sollte man mit seinen Kunden auch ehrlich umgehen und einfach sagen, dass man für diese Tätigkeiten keine Zeit hat oder man die Arbeiten nicht  durchführen kann  oder mag. Dafür braucht man keinen Roman als E-Mail zu schreiben, ein 1-Zeiler hätte schon gereicht. Sollte die Befürchtung sein, dass ich nur nach einem Angebot nachfrage, wofür Herr Kachel eine Menge Zeit benötigen würde, so kann man auch im Vorfeld eine Schutzgebühr verlangen. Mir ist schon klar, dass für die Planung solcher Projekte eine gewisse Zeit benötigt wird, die dann auch bezahlt werden sollte.

Weder das eine noch das andere es passiert. Ich wurde einfach mehrfach ignoriert und das kann ich leider überhaupt nicht verstehen und nachvollziehen.

Schade drum, für mich bedeutet das, dass ich wichtige Zeit vertrödelt und verschenkt habe und ich in nichts weitergekommen bin.

Warst Du auch schon mal Kunde bei Herrn Kachel von der Firma Camping Centrum Münster? Wie war Deine Erfahrung?
Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“) oder schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 2 Average: 4.5]
Doppelkamera Carmedien

In meinem heutigen Beitrag stelle ich Dir das Rückfahrkamerasystem CM-DKRFS2 mit Doppelkamera von Carmedien (www.carmedien.de) vor und zeige Dir, wie ich es eingebaut habe.

Es handelt sich bei dem Rückfahrkamerasystem um ein Komplettsystem. Das bedeutet, dass im Paket alles enthalten ist, was Du benötigst, um das System zu installieren, d.h. TFT Bildschirm, verschiedene Monitorhalterungen, vorverkabelter Kabelstrang mit 15 Meter Länge und natürlich die Doppelkamera selber mit Halterung.

Eine beiliegende Beschreibung hilft, falls noch Fragen offen bleiben sollten.

Alles in allem macht die Kamera auf mich einen sehr hochwertigen Eindruck.

Warum sollte man ein Doppelkamerasystem wie das von Carmedien installieren?

Die Antwort ist einfach, mit dem Doppelkamerasystem kannst Du eine der beiden Kameras als digitalen Rückspiegel verwenden. Bei mir im Schulbus ist das ganz passend, da ich den normalen Rückspiegel nach erfolgtem Umbau nicht mehr nutzen kann und ich sonst nur noch über die Außenspiegel was von hinten sehen könnte.

Die zweite Kamera ist auf den Nahbereich hinter dem Schulbus ausgerichtet. Und sobald ich den Rückwärtsgang eingelegt habe, schaltet das System von Carmedien automatisch um und ich kann den gesamten Bereich hinter dem Fahrzeug sehen. Das finde ich sehr praktisch beim Einparken und Rangieren.

Was musst Du beim Einbau des Rückfahrkamerasystems von Carmedien beachten?

Zuerst benötigst Du den passenden Platz. Ich habe es mir hier etwas schwer getan, da ich die Kamera nicht im Schriftzug „SCHOOLBUS“  installieren wollte, und darüber hätte ich keine passende Kabeldurchführung zum Innenraum installieren können. Und so entschied ich mich für die Position oberhalb der Hecktür. Das ist vielleicht auch günstig, falls man die Kamera mal sauber machen möchte, z.B. nach einer Regenfahrt. Dann kommt man an die Kamera dran zum Reinigen, ohne eine Leiter zu benötigen.

Dann ging es ziemlich schnell, nachdem ich für die Verschraubung die Bohrungen eingezeichnet hatte, wurden 2 ca. 30mm große Lochbohrungen gesetzt. Dann wurde die Kamera angeschraubt und die Kabel in den Innenraum verlegt. Das Signalkabel für den Rückwärtsgang habe ich direkt am Rückfahrscheinwerfer angeschlossen.

Den Monitor habe ich neben dem Fahrersitz auf die Türöffnungsmechanik geklebt. Ob der Monitor dort bleiben wird, entscheide ich, wenn der Umbau komplett fertig ist. Strom habe ich mir erstmal aus dem Sicherungskasten genommen und schon war der Anschluss fertig.

So, wie die Verkabelung angelegt ist, können bis zu 4 verschieden Kanäle angesteuert werden, ich benötige jedoch nur diese beiden.

Wie du siehst, ist das alles ganz einfach, oder schaue doch hier im Video auf YouTube vorbei:

-> Sei immer up to date auf YouTube ->Hier gehts zu meinem YouTube Profil!

Fazit zum Rückfahrkamerasystem von Carmedien

Vorteile

  • Doppelkamerasystem für Nah und Fernbereich
  • hochwertiger Eindruck
  • Alles  vorverkabelt zum einfachen Einbau
  • bis zu 4 Kanäle können genutzt werden
  • 12 Infrarot Dioden für Nachtbetrieb

Nachteile

  • die Farbe der Kamera ist weiß, was normalerweise bei fast allen anderen Wohnmobilen kein Problem ist, ich werde sie jedoch in Gelb umlackieren, damit sie etwas unauffälliger ist.

Das Rückfahrsystem von Carmedien (www.carmedien.de) bietet eine Menge Vorteile. Der wichtigste Grund ist für mich, dass ich die Kamera sowohl für den Nahbereich als auch für den Fernbereich nutzen kann. Dazu macht die Kamera einen hochwertigen Eindruck. Für mich ist das Twin-Rückfahrkamerasystem von Carmedien definitiv eine klare Empfehlung und somit vergebe ich 5 von 5 Sterne.

Wie ist Deine Meinung zum Rückfahrkamerasystem mit Doppelkamera? Besitzt Du schon so ein System oder überlegst Du noch? Vielleicht hast Du auch schon ein System von Carmedien verbaut? Wie dem auch sei, ich freue mich über Deine Bewertung des Beitrages sowie über Kommentare.

Anzeige
Dieser Beitrag und das Video sind durch Kooperation mit der Fa. Carmedien entstanden. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst, für weitere Informationen, siehe hier meine Richtlinien zum Schreiben von Blogbeiträgen und zum Erstellen von Videos unter https://www.wolfgangwilbois.de/werbung-kooperationen/

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 8 Average: 4.3]

Bereits zum 20sten Mal fand dieses Jahr das Gartenevent „Über die Mauer geschaut“ in Ostbevern statt. Ostbevern gehört eigentlich zum Kreis Warendorf,  aber da Ostbevern zum nördlichen Münsterland gehört (es liegt rund 24 Kilometer von Hauptbahnhof Münster entfernt), schreibe ich diesen Artikel unter der Kategorie „Münster“.  Ich hoffe, die Warendorfer, Ostbeverner und Münsteraner werden es mir verzeihen :-).

Beim 2-tägigen Event „Über die Mauer geschaut“ zeigten in diesem Jahr 9 Familien ihre liebevoll gestalteten Privatgärten. Die Gartentour war als Rundfahrt angelegt und hatte insgesamt eine Länge von ca. 30 Kilometern. Es gab sowohl eine Auto-Rundfahrt als auch eine Fahrradroute. Als Münsteraner haben wir uns natürlich für die Leezentour entschieden (für alle Nicht-Münsteraner, Leeze ist Masematte und bedeutet Fahrrad https://de.wikipedia.org/wiki/Masematte).  Ursprünglich wollten wir mit dem Tandem von Münster nach Ostbevern radeln, um dann die Gartentour zu starten,  weil aber für nachmittags kurze Regenschauern angesagt waren, entschlossen wir uns, die Fahrräder lieber vor Ort ausgeliehen.

[pullquote align=left]Tipp: Wer sich ein E-Bike ausleihen möchte, sollte früh an sein.[/pullquote] Die Tour „Über die Mauer geschaut“ war hervorragend organisiert. Am alten Rathaus konnte man sich für 5 EUR Streckenpläne und Eintrittsbändchen besorgen. Die Firma Ludger Böckenholt vermietete für 7 EUR Leihräder, bzw. für 13 EUR E-Bikes. Wir haben uns normale Fahrräder ausgeliehen und schon ging es vom Ortszentrum aus los auf die sehr gut ausgeschilderte Rundfahrt, die durch Ostbevern und das schöne Münsterland führte.

Im Streckenplan konnte man dann Informationen zu den jeweiligen Gärten finden. Grundsätzlich gab es viele verschiedene Gärten, wie zum Beispiel der Rosengarten der Familie Meier oder der Buchsbaumgarten der Familie Burlage. Der Garten von Familie Rottwinkel war über 3000 qm groß und im Garten mit Schwedenhaus und Gartenteich der Familie Wolff konnte man Laubfrösche beobachten. Die jeweiligen Besitzer waren immer vor Ort und haben bereitwillig alle Fragen beantwortet.  So konnten Gartenfreunde sich sehr gut austauschen, die Radler sahen viel von Ostbevern und dem Münsterland und in einigen Gärten wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Jeder kam so auf seine Kosten.

Impressionen „Über die Mauer geschaut“ in Ostbevern

Fazit

Ein großes Dankeschön an die Organisatoren und die vielen Familien, die bereitwillig Ihre Gärten zeigen. Wir haben eine schöne Radtour gemacht und das bei herrlichem Wetter wirklich genießen können. Die 30 Kilometer Tour war so angelegt, dass man diese leicht bewerkstelligen konnte. Es blieb genügend Zeit für die Gartenbesichtigungen und  unterwegs gönnten wir uns ein schönes Picknick. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei :-).

Für mich ist „Über die Mauer geschaut“ definitiv eine Empfehlung und somit vergebe ich für dieses Event 5 von 5 Sternen.

Kennst Du „Über die Mauer geschaut“ und bist schon mal in Ostbevern auf der Gartentour gewesen? Wie war Deine Erfahrung? Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung (1 Stern „Schlecht“ bis 5 Sterne „Sehr gut“) oder schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 3 Average: 4.7]
Smartphoto Fotobuch

Anzeige

Regelmäßig erstellen wir uns von unseren Urlauben oder von besonderen Ereignissen ein Fotobuch. Wir finden es immer viel schöner und persönlicher ein Fotobuch herum zu zeigen anstatt sich mit mehreren Leuten vor den Rechner zu setzen und die Bilder durch zu scrollen.

Nun hatte ich ja vor kurzem einen runden Geburtstag gefeiert und dazu musste auch wieder ein Fotobuch her.

Dazu habe ich mir dieses Mal das Fotobuch bei Smartphoto (www.smartphoto.de/fotobuecher) online erstellt.

Und hier ist mein Testbericht:

Bei Smartphoto (www.smartphoto.de/) handelt es sich um ein Online – Fotolabor, welches seit über 20 Jahren Foto-Dienstleistungen im Internet präsentiert. Neben Fotobücher werden auch viele andere Fotoprodukte produziert.

Die Webseite ist sehr gut strukturiert und man findet sich sehr schnell darauf zurecht. Unter der Option Fotobücher bekommt man eine sehr große Auswahl an verschiedenen Designs an Fotobüchern präsentiert. Für mein Fotobuch habe ich mich für das „Fotobuch quer“ mit Premium Papier entschieden.

Die gesamte Erstellung des Buches war sehr einfach und intuitiv, ich würde sogar behaupten selbsterklärend und kinderleicht :-).

Nachdem ich mir ein Grunddesign ausgesucht hatte, musste ich die Fotos hochladen. Sehr gut hat mir gefallen, das ich nicht nur Fotos von meinem Rechner hochladen konnte, sondern auch von anderen Diensten, wie zum Beispiel Facebook, Google Fotos, Flickr oder Instagram.  Nachdem alle Fotos hochgeladen waren, wurde ich gefragt, ob ich mein Fotobuch manuell gestalten wollte oder lieber automatisch mit ausgewählten Fotos befüllen möchte. Eine automatische Erstellung kam für mich nicht in Frage, ich wollte das doch lieber selbst gestalten.

[pullquote align=left]Bei einer Leporello-Bindiung gehen Bildinformationen nicht in einem Falz verloren und ermöglichen so die komplette Ansicht des Fotos. Besonders wichtig für Panoramafotos über beide Seiten. [/pullquote]

Für jede einzelne Seite gab es verschiedene Design Vorlagen, die man ganz einfach nutzen konnte. In den Designvorlagen selber war aber immer noch alles anpassbar wie zum Beispiel Texte, Fotos, Bildgröße etc. Man konnte Textfelder, Bilder oder Grafiken hinzufügen. Alles in allem sehr vielseitig.

So war das Fotobuch auch recht schnell mit rund 100 Fotos erstellt, bestellt und kurze Zeit später auch pünktlich geliefert.

Das Buch ist wirklich super geworden. Die Qualität der Fotos finde ich sehr gut. Besonders gut gefallen hat mit, dass das Hardcover Fotobuch mit einer eher aufwendige Leporello-Bindung hergestellt wurde und das Fotopapier eine sehr gute Haptik hat.

Smartphoto Fotobuch Leporellobindung

Smartphoto Fotobuch Leporellobindung

Weitere Details mit allen Screenshots kannst Du meiner Bildergalerie entnehmen.

Fazit zum Fotobuch von Smartphoto

Pro

+ Fotobuch mit Leporello-Bindung

+ viele  Möglichkeiten zur Individualisierung vorhanden

+ dickes Fotopapier und somit sehr gute Haptik

+ einfache und intuitive Bedienung

+ Integration von externen Bilderdiensten

+ Anlegen von Fotoprojekten im eigenen Profil

Con

– Bei langsamer Internetverbindung dauert es schon einige Zeit, bis alle Fotos hochgeladen werden

Ein Fotobuch ist bei Smartphoto ziemlich leicht und schnell online erstellt. Für mich überwiegen definitiv die Pros und somit vergebe ich für den Dienst von Smart Foto volle fünf Sterne.

Probiere es doch aus und hinterlasse bei den Kommentaren oder bei der Bewertung Deine Meinung zur Erstellung eines Fotobuches bei Smartphoto, vielen Dank!

Anzeige:
Dieser Beitrag enthält Werbung und wurde in Kooperation mit Smartphoto erstelt. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 4 Average: 5]