Siegerflieger Boeing 747 Jumbo -Jet

Endlich unsere Anreise begann!! Lange, lange haben wir darauf gewartet (ca. 1 Jahr) und heute ging es dann endlich los. Um 14:00 Uhr gingen wir zum Bahnhof in Münster, und fuhren mit dem Zug nach Frankfurt.
Die geplante Fahrtdauer lag bei 4 Stunden, die Abflugzeit lag bei 22:15 Uhr. Das sollte auf alle Fälle genügend Zeit sein für alle Eventualitäten, die während der Zugfahrt bis zum Abflug passieren könnten.
Es fing schon gut an, unser Zug kam 20 Minuten zu spät. Aber egal, es war ja genügend Zeit eingeplant :-). Bei Koblenz gab es noch einen außerplanmäßigen längeren Aufenthalt, da sich Personen auf den Gleisen befanden und deshalb unser Zug nicht aus dem Bahnhof raus fuhr. Nach 40 Minuten wurde ich schon nervös, gut dass wir genügend Zeit eingeplant hatten 🙂 :-).

Am Flughafen angekommen, mussten wir erst ein paar Meter laufen und dann konnten wir relativ schnell einchecken. Wir haben uns die Tickets dann selbst am Automaten gezogen und haben unser Gepäck ebenfalls am Automaten aufgegeben. Dieser Prozess war für mich neu, ging aber auch relativ schnell und unkompliziert.

Danach noch schnell durch die Sicherheitskontrollen und dann mussten wir noch etwas auf unseren Abflug warten. Der Flughafen in Frankfurt ist relativ groß und so ging die Zeit schnell vorbei. Wir sind mit Lufthansa geflogen und unser Flieger war ein Jumbo Jet (Boeing 747). Da dieses Flugzeug nach der Olympiade unsere Olympiasieger von Rio nach Frankfurt transportiert hatte, nannte sich das Flugzeug auch „Siegerflieger“. Wenn das nich mal ein gutes Omen ist :-).

Unsere Plätze im Flieger waren zwar gut, es war keine Sitzreihe vor uns, sodass man ohne weiteres aufstehen konnte, in der Touristenklasse finde ich es jedoch nie superbequem. Der Service an Bord war gut und mit Lufthansa ist man ja auch Bestens versorgt. Ein paar Kinofilme später und dazu noch eine kleine Mütze Schlaf und schon sind wir morgens pünktlich um 9:00 Uhr in Johannesburg gelandet. Sehr angenehm ist, dass es keine Zeitverschiebung gibt.

Wir waren angekommen!

Tipp: Auf alle Fälle genügend Zeit einplanen, aber das muss ich ja nicht extra erwähnen 🙂

Wie gefällt Dir der Artikel über die Anreise?

Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung (von 1 Stern = „schlecht“ bis 5 Sterne = „super“) oder schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*