Wohnmobilstellplatz Wasserwanderzentrum Doemitz

Heute teile ich meine Erfahrung zum Wohnmobilstellplatz am WasserWanderZentrum Dömitz in Mecklenburg Vorpommern, den wir im letzten Herbst besucht hatten. Wir waren auf dem Rückweg von Zingst in Richtung Münster. Der Ort Dömitz war ein Tipp vom Tim (Tim hat die Elektrik in unserem Skoolie verlegt, siehe hier: Elektrik im Wohnmobil) und da sind wir natürlich direkt dort vorbeigefahren.

Lage des Wohnmobilstellplatzes WasserWanderZentrum Dömitz

Der Stellplatz liegt etwas abseits der Hauptstrasse direkt neben der Schleuse. Über eine kleine Brücke (die enger aus sieht, als sie ist) konnten wir den Platz ganz gut befahren. Der Platz ist also auch für größere Wohnmobile geeignet. In der Nähe befinden sich einige Geschäfte zur Grundversorgung.

Das Zentrum von Dömitz ist sehr gut zu Fuss in ca 700m zu erreichen. Als touristische Highlight ist die Festung Dömitz zu nennen oder auch der Ort mit tollen alten Fachwerkhäusern.

Fachwerkhaus in Dömitz

Kosten, Ver- und Entsorgung

Wir haben mit unserem Skoolie für die Übernachtung 15 EUR  inklusive 2 Personen bezahlt. Da unserer Skoolie komplett autark ist, haben wir keinen Strom benötigt, hätten aber welchen für 1 EUR / kWh kaufen können. Wasser gab es ebenfalls für 1 EUR / 100 Liter. Bei den Duschen war ein Münzautomat installiert und mit 1 EUR konnte man ganz gut 5 Minuten duschen.

Das Entsorgen von Abwasser funktionierte über eine Auffangwanne mit Schlauch. Für die Toiletten gab es eine gesonderte Entsorgungsstelle. Es war alles da, was wir benötigten.

Preis/Leistungsverhältnis

Mit 15 EUR ist der Stellplatz kein Schnäppchen, aber auch nicht besonders teuer. Ich würde ihn eher im preislichen Mittelfeld ansehen. Der Platz ist mit vielen liebevollen Details ausgestattet und das macht den Platz auch zu einem kleinen Geheimtipp.

Anfahrt zum Wohnmobilstellplatz am WasserWanderZentrum Dömitz

Adresse:
Wasserwanderzentrum Dömitz
An der Schleuse
19303 Dömitz

Web: www.wwz-doemitz.de

Video zum Wohnmobilstellplatz am WasserWanderZentrum Dömitz

Fazit zum Wohnmobilstellplatz am WasserWanderZentrum Dömitz

Also, der Stellplatz hat uns sehr gut gefallen. Die Nacht war ruhig und die Lage direkt am an der Elde ist toll. Besonders zu erwähnen ist hier der sehr freundliche Empfang des Hafenmeisters, der den Platz mit vielen liebenvollen Details ausgestattet hat, wie Du auch in meinem Video oben auf YouTube sehen kannst. Ich kann den Platz somit sehr gut empfehlen und wenn wir wieder in Dömitz vorbeikommen sollten, würde ich dort sofort wieder übernachten wollen.

Kennst Du den Wohnmobilstellplatz am WasserWanderZentrum Dömitz in Mecklenburg Vorpommern? Wie war Deine Erfahrung? Oder bist Du gerade auf der Suche nach einem Stellplatz für Dein Wohnmobil?

Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung für meinen Artikel (von 1 Stern = „schlecht“ bis 5 Sterne = „super“) oder, wenn  Du Fragen oder Anmerkungen hast, schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 2 Average: 3]
Wohnmobil Stellplatz Dedecke Nordufer Moehnesee

Hier teile ich meine Erfahrung zum Wohnmobilstellplatz Delecke Nordufer am Möhnesee, den wir im letzten Herbst an 2 Tagen besucht hatten. Das Sauerland ist ja nicht weit von Münster entfernt und in rund 100 Kilometer Entfernung von Münster fängt es am Möhnesee an. Deshalb kommen wir auch immer wieder gerne hierhin.

Lage des Wohnmobilstellplatzes Delecke Nordufer

Der Stellplatz liegt direkt an der Hauptstraße, die um den See führt, in unmittelbarer Nähe zum Möhnesee. Der Stellplatz ist terrassenförmig angelegt, so hat jeder von seinem Stellplatz einen guten Blick auf den See. Wir waren im Herbst da und konnten uns auf jeder Ebene einen Stellplatz aussuchen. Die Terrassen sind großzügig angelegt und es war mit unserem Skoolie kein Problem zu wenden. Der Platz ist also auch für größere Wohnmobile geeignet.

Blick auf den Möhnesee aus dem Skoolie

Die Lage direkt am Möhnesee ist im Sommer natürlich perfekt zum Baden oder für alle möglichen Wasseraktivitäten. Im Herbst wirkte das etwas trostlos und verlassen.

In der Nähe findet man ebenfalls auch ein paar Möglichkeiten um zum Essen einzukehren. Hier kann ich das Restaurant MO sehr empfehlen: https://restaurant-mo.de

Kosten

Bezahlt wird über einen Parkautomaten und der Preis beträgt jetzt 20 EUR / 24h. Wir haben im Herbst 2020 noch 18 EUR bezahlt.

Besonders zu erwähnen ist hier, dass das Kennzeichen des Wohnmobiles bei der  Ein- und Ausfahrt durch eine Kamera erfasst wird. Somit kann die exakte Aufenthaltsdauer ermittelt und mit dem bezahlten Betrag abgeglichen werden. Auch wenn man jetzt nur mal kurz gucken und und sich nach 1 Stunde dann doch anders entscheidet, wird man zur Kasse gebeten.

Ver- und Entsorgung

Es ist alles da, was zur Ver- und Entsorgung benötigt wird. Für 5 EUR kann man am Parkautomaten 30 Minuten Zeit erkaufen um eine Entsorgung durchführen zu können. Kostenloses Ver- und Entsorgen ist so nicht möglich.

Preis/Leistungsverhältnis

Mit 20 EUR ist der Stellplatz kein Schnäppchen, aber die gute Lage macht hier einiges wett. Es wird alles geboten, was man von einem Stellplatz erwarten kann: Strom, Ver- und Entsorgung und eine gute Lage mit tollem Sicht auf den Möhnesee.

Nur mit diesen Parkautomaten stehe ich echt auf Kriegsfuß. Im Internet ist ja von vielen Abmahnungen zu lesen, da aufgrund der Aufzeichnung per Kamera auch sofort ein Mahnverfahren eingeleitet wird, wenn man die erlaubte freie Zeit überschritten hat. Also auf den Platz fahren um erstmal ausgiebig schauen und dann wieder fahren, sollte man sich definitiv sparen. Hier ist eine schnelle Entscheidung nötig.

Anfahrt zum Wohnmobilstellplatz Delecke Nordufer

Adresse:

Linkstraße 20a
59519 Möhnesee
www.moehnesee.de/de/Uebernachten/Camping-Wohnmobilstellplaetze/Wohnmobilstellplatz-Delecke-Nordufer

Video zum Wohnmobilstellplatz Delecke am Möhnesee

Fazit zum Wohnmobilstellplatz Delecke Nordufer

Also, der Stellplatz hat uns sehr gut gefallen, sonst hätten wir den Platz auch nicht 2 malmit unserem Skoolie angefahren.  die Nacht war ruhig und die Lage direkt am Möhnesee ist toll, auch wenn der See im Herbst etwas trostlos wirkt. Dafür hatte das Sauerland mit schöner Herbstsonne so einiges wett gemacht. Der „Indian Summer“ ist zwar nicht so bombastisch wie in Kanada aber das Sauerland ist trotzdem im Herbst immer eine Reise wert. Im Sommer sieht das sicherlich anders aus und der Platz wird bestimmt immer gut ausgebucht sein.

Und noch ein Kommentar zum Parkautomaten:
Ich hatte einen Vertipper beim Kennzeichen am Parkautomaten, als wir uns zur zweiten Nacht eingebucht hatten. Ca 4 Wochen später bekam ich eine Mahnung zur Zahlung der Übernachtungs-, Bearbeitungs- und Mahngebühr. Nach einigem Hin-und Her bin ich auf der Bearbeitungsgebühr von rund 25 EUR hängengeblieben. Lt AGB dient diese Gebühr der Fahrzeughalter-Ermittlung und ist nicht rückerstattungsfähig. Naja, deshalb stehe ich auch mit den Parkautomaten auf Kriegsfuß.

Kennst Du den Wohnmobilstellplatz Delecke Nordufer am Möhnesee? Wie war Deine Erfahrung? Oder bist Du gerade auf der Suche nach einem Stellplatz für Dein Wohnmobil?28

Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung für meinen Artikel (von 1 Stern = „schlecht“ bis 5 Sterne = „super“) oder, wenn  Du Fragen oder Anmerkungen hast, schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]