Ich bin jetzt schon öfters gefragt worden: „Hey sag mal, was macht denn eigentlich Euer Bus?“

Unser Bus steht seit fast drei Monaten in der Werkstatt. Was war passiert?

Während der Fahrt ist die Warnlampe für Wasser- und Öldruck an. Zusätzlich wurde der Motor ganz heiß. Als erstes habe ich den Ölstand kontrolliert, da war aber alles in Ordnung. Also musste es ein Problem mit der Kühlung geben.

Ich habe dann den Bus zu einer Werkstatt gebracht. Der Meister versprach mir, sich zu kümmern. Allerdings hatte er erst zwei Wochen Urlaub. Und wie es dann halt so ist, die Werkstatt hatte viel zu tun und es hat sich Keiner so richtig an den Bus ran getraut. Der Meister hat eine Probefahrt gemacht, prinzipiell wäre alles in einem guten Zustand, der Fehler wurde jedoch nicht sofort gefunden. Die Werkstatt hat dann mit Kfz Liebl Kontakt aufgenommen. Nach einigem hin und her wurde die Diagnose gefunden: die Wasserpumpe ist defekt.

Dann stellte sich die Frage nach der Ersatzteilversorgung. Die Werkstatt konnte mir leider nicht helfen, da die Wasserpumpe in Deutschland nicht verfügbar ist. Ich hatte mich vorher ja schon schlau gemacht und mehrere Firmen gefunden die Ersatzteile vertreiben. Sollte also alles kein Problem werden, oder?

Doch, auch das wurde leider ein Problem! Die Firmen in den USA, die ich vorher schon gefunden hatte, wollten nich nach Deutschland verschicken. Dann habe ich die Wasserpumpe bei Amazon in USA gefunden. Auch hier das Gleiche, der Bestellvorgang wurde abgebrochen, da keine Versendung nach Deutschland möglich war. Der Grund hierfür liegt wahrscheinlich am Garantieversprechen, die die Firmen geben. Sie geben nämlich in der Regel eine Garantie für ein Jahr bis zu 100.000 Meilen. Und das können Sie und wollen sie wahrscheinlich nicht machen und lehnen einen Versand nach Deutschland ab.

Es gibt auch mehrere Firmen hier in Deutschland, die Ersatzteile aus der USA bestellen und vertreiben, für meinen Schulbus konnte mir leider keiner der deutschen Firmen helfen. Zumindest nicht für eine schnelle Versendung. Natürlich kenne sich mehrere Firmen, die sich mit Schulbussen auskennen: (siehe auch hier (https://www.wolfgangwilbois.de/us-schulbus-projekt-ende-oder-jetzt-erst-recht/), jedoch möchte ich gerne einen Versender finden, der mir Ersatzteile innerhalb von wenigen Tagen überall hin versenden kann, z. B. falls mal was im Urlaub passiert.

Letztendlich habe ich jetzt die Wasserpumpe bei Amazon bestellt und lasse die Pumpe an einen Kollegen in den USA versenden. Er wird mir dann die Pumpe privat mit FedEx zu schicken. Ich hoffe, das geht dann ohne Probleme klar :-).

In diversen Facebook Gruppen wurde mir dann noch der Onlineshop von Rockauto.com empfohlen. Hier konnte ich zwar nicht die Wasserpumpe finden, die ich benötigte, dafür jedoch anderer Ersatzteile, die ich jetzt geordert habe, wie zum Beispiel Ölfilter, Luftfilter und ein paar Kleinteile. Ich hoffe, dass jetzt alles funktioniert und werde aber hier drüber berichten.

Hast Du noch sonstige Tipps, wo man in den USA Erstteile bestellen kann? Dann poste doch einfach hier einen Kommentar. Vielen Dank!

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 2 Average: 4.5]
3 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*