Südafrika Tag 16 Erdmaennchen

Eins der Highlights in Südafrika war der Besuch bei den Erdmännchen (Meerkat Adventure). Dafür klingelte morgens um 5:30 Uhr der Wecker. Noch recht verschlafen schälten wir uns aus dem warmen Bettchen, da wir gestern das Glück hatten, noch eine Meerkat Adventure Tour zu buchen (das will heißen, wir wollten Ray und seiner Erdmännchen Familie einen Besuch abstatten, hier zum Hörbuch „Ausgefressen“ gelesen von Christoph Maria Herbst bei Amazon). Wir trafen uns am festgelegtem Treffpunkt und warteten auf die anderen Abenteurer und Erdmännchen Fans. Um 6:15 Uhr fuhr die gesamte Truppe los zum Meerkat Adventure Land. Die Sonne war gerade aufgegangen und nach dem wir alle die Autos geparkt hatten, gab es erst mal einen Kaffee. Und das war wichtig! :-).

Wie hatten noch gar keine richtige Vorstellung, wie das jetzt hier abgehen sollte. So bekam jeder einen Klappstuhl in die Hand gedrückt und wir liefen alle ein paar Meter durch die Morgenlandschaft. Vor einem Sandhügel bauten wir unsere Stühle auf. Unser Guide erzählte sehr viel und auch sehr laut alles Mögliche über die Erdmännchen. Die Erdmännchen ließen sich davon nicht stören. Schon sehr bald erschien einer nach dem anderen, stellten sich vor uns auf (Entfernung circa 4 m) und ließen sich von der Sonne wärmen. Und siehe da die ganze Familie mit drei kleinen Jungen standen da so vor uns rum! Der totale Wahnsinn!!

Wir waren alle total sprachlos! Gute 5 Minuten standen die Erdmännchen vor uns und wärmten sich an der Sonne. Dann düsten die Älteren ab und gingen auf Futtersuche. Nur zwei kleine Racker blieben übrig und wurden von einem erwachsenen Erdmann gehütet. Wir bestaunten sie noch weiter während unser Guide weitere Hintergründe der Erdmännchen erzählt. Gegen 8:30 Uhr ist die Tour beendet und wir fahren zurück zum Hotel, denn da wartet nämlich auf uns (klar) unser Frühstück! Appetit hatten wir genug und wieder schmeckte es hervorragend.

Anschliessend checkten wir aus. Wir hatten ja noch circa 400 km zu fahren. Landschaftlich bekamen wir diesmal sehr viel geboten auf unserem Weg Richtung Hermanus (am Meer). Pässe waren zu überwinden, die Gebirge sind grandios und die Flora und Fauna mal wieder sehr abwechslungsreich. Unterwegs pausierten wir in der “Oude Post“. Es gab total leckeres Sandwich und Cappuccino. Die Stärkung und die Pause tat gut, aber es waren noch 200 km zu fahren. Leider regnete es zum Teil wie aus Eimern, nicht sehr schön. Am Ziel in Hermanus erwartete uns wieder eine sehr schöne Unterkunft (das Gästehaus Francolin Hof in Hermanus, siehe hier weitere Details in meinem Bericht), hoch am Berg mit Blick aufs Meer und Hermanus. Unsere Vermieterin empfahl uns keinen Fußmarsch zum Strand zu machen, sondern mit dem Auto zu fahren. Hermanus selber wäre „Safe“. Wir fanden ein schönes Restaurant in Hermanus (Restaurant Fusion siehe hier mein Erfahrungsbericht) und aßen mal wieder sehr lecker.

Alle Bilder Tag 16 Meerkat Adventure

Highlight des Tages:
Erdmännchen bei Meerkart Adventure

Tipp:
Hier sollte man die Erdmännchentour  bei Meerkat Adventure auf alle Fälle (!!) im Voraus buchen. Hier ist der Link zur Webseite: www.meerkatadventures.co.za. Wer im Gästehaus De Zeekoe übernachtet, bekommt noch 100 Rand Rabatt und wer bar bezahlt ebenfalls noch zusätzlichen Rabatt.

Wie gefällt Dir der Artikel zum Meerkat Adventure?
Hinterlasse doch einfach hier Deine Bewertung (von 1 Stern = „schlecht“ bis 5 Sterne = „super“) oder schreibe einen Kommentar, vielen Dank!

Meine Bewertung
Leserbewertung
[Total: 3 Average: 5]
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*